BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Lachen gegen den Corona-Blues: Fit mit Online-Lachtraining | BR24

© picture alliance / PhotoAlto

Lachende Frau hinter einem Laptop

2
Per Mail sharen

    Lachen gegen den Corona-Blues: Fit mit Online-Lachtraining

    Die Corona-Krise und die damit verbundenen Ausgangsbeschränkungen schlagen aktuell vielen Menschen aufs Gemüt. Gegen die gedankliche Abwärtsspirale hilft Lachen - und das kann man mit einem Online-Kurs lernen.

    2
    Per Mail sharen

    Die Neulinge unter den 20 Teilnehmern dieses Online-Kurses kommen sich zu Beginn schon etwas lächerlich vor. Händeklatschen und "Hahaha" auf Ansage erscheinen zugegebenermaßen auch erst ziemlich eigenartig. Aber die Devise von Lachcoach Cornelia Leisch lautet nun Mal "einfach mitmachen" und die Lachwilligen lassen diese erste Hemmschwelle auch meist zügig hinter sich. So wird "eigenartig" schnell zu "komisch" und der "Yes-Tanz" ist plötzlich kein "No-Go" mehr.

    Lachen entstresst

    Die Übungen im Kurs seien nicht nur gut für Koordination und Atem, sagt die Lachtrainerin. Sie schalten auch den größten Lach-Widersacher aus: unseren Verstand. "Wir beschäftigen den Verstand, bis er irgendwann sagt: Das ist ja eigentlich doof hier, die brauchen mich nicht! Dann geht er und Du kannst lachen."

    Aus 15 Jahren Lacherfahrung weiß Leisch, wie wichtig Lachen gerade in diesen Zeiten für die Gesundheit der Teilnehmer ist. "Man braucht fünf positive Nachrichten, um eine schlechte auszugleichen. Da braucht man sich derzeit nicht zu wundern, dass wir nicht gut drauf sind." Deshalb hat sie das Programm ihrer kostenlosen sonntäglichen Lachtreffs im Münchner Westpark innerhalb weniger Tage auf Online umgestellt.

    Verschnaufpause vom Gedanken-Karussell

    So pusten sie nun - zusammen und doch jeder für sich - imaginäre Pusteblumen, wünschen sich was dabei und klatschen sich ab, wobei der jeweilige Bildschirmrahmen die Hände des fehlenden realen Gegenübers ersetzt. Die Laune steigt merklich an - für Cornelia Lesch immer wieder ein Grund zur Freude: "Man schaut in lauter lächelnde Gesichter, das tut gut und steckt an!" So wird auch dem freien Lachen genügend Raum gegeben. Oft kommt es sogar zu einem richtigen Lachflash.

    Teilnehmerin Ulrike Lipp ist begeistert: "Ich hatte einen superanstrengenden Tag und jetzt fühle ich mich leicht und befreit und kann richtig schön Feierabend machen. Das ist super!"

    Auch der selbstständige Atemtherapeut Thomas Riffelmacher schätzt den Lachkurs. "Ich bin oft alleine, denn ich mache ja Homeoffice als Selbstständiger und genieße es total, so in Kontakt zum kommen mit den Menschen und auch die vielen Gesichter auf den Bildschirmen zu sehen, die dich anlächeln, das ist einfach total toll."

    Melanie Faltermeier, die im Marketing arbeitet, tut der Kurs schlicht und einfach gut. "Mir geht's damit viel viel besser, ich kann mit Dingen viel besser umgehen und ich lache auch so viel mehr, hab ich das Gefühl."

    Training gegen die Einsamkeit

    Es geht nicht immer auch nur ums Lachen, meint Leisch. "Manche kommen mit so großer Anspannung in meinen Kurs, dass auch mal Tränen fließen können. Das ist auch völlig ok, denn das erleichtert und am Ende gehen sie mit einem Lächeln raus."

    Kurz vor Ende teilt die Lachtrainerin die Teilnehmer dann noch in kleine Gruppen auf, die sich in verschiedenen virtuellen Meeting-Räumen austauschen können. So lernen sich die ein oder anderen, die vorher schon zusammen gelacht haben, nun auch noch persönlich kennen. Und für Ostern hat sich Cornelia Leisch noch was Besonderes ausgedacht: "Ein Kurzurlaub ohne Wegfahren - ich entführe sie für zweieinhalb Stunden in eine Welt der Heiterkeit und Leichtigkeit."

    Mit einem Lächeln geht alles leichter

    Cornelia Leisch hat noch nie so viel gelacht wie in den vergangenen zwei Wochen, erzählt sie. Fast täglich gibt sie momentan Lachkurse - kostenlos oder gegen eine Spende - und hat damit in diesen Krisenzeiten schon vielen Teilnehmern wohl mehr als nur ein Lächeln auf das Gesicht gezaubert.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!