BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© Melanie Thorun
Bildrechte: Melanie Thorun

Bernd Liebisch hat mit seinem Werk "Gleiszugang" den Kunstpreis der Stadt Marktheidenfeld gewonnen.

Per Mail sharen

    Kunstpreis der Stadt Marktheidenfeld geht an Bernd Liebisch

    Der Wettbewerb um den Kunstpreis der Stadt Marktheidenfeld im Landkreis Main-Spessart findet alle zwei Jahre statt. In diesem Jahr hat der Aschaffenburger Bernd Liebisch überzeugt. Wegen Corona wurde die Verleihung mehrmals verschoben.

    Per Mail sharen
    Von
    • Sylvia Schubart-Arand

    Der Künstler Bernd Liebisch ist mit seinem Werk "Gleiszugang" der Gewinner des mit 2.000 Euro dotierten Kunstpreises der Stadt Marktheidenfeld. Er hat mit seinem auf 120 x 100 Zentimeter großem Bild in der Sparte Malerei überzeugt. Das Thema war "Aufbruch".

    Verleihung wegen Corona mehrfach verschoben

    Coronabedingt wurde die für Ende 2020 angedachte Verleihung mehrmals verschoben und nun unter strenger Einhaltung der gültigen Hygieneregeln im Franck-Haus Marktheidenfeld durchgeführt. Insgesamt haben 140 verschiedene Künstler ihre Arbeiten eingereicht. 35 der Werke werden bis zum 18. April im Franck-Haus ausgestellt. Doch da der Inzidenzwert im Landkreis Main-Spessart momentan über 100 liegt, ist die Ausstellung derzeit geschlossen. Wenn sie wieder öffnet, können Besucher bis zum 5. April ihre Stimme für den Publikumspreis abgeben.

    Bernd Liebisch gewinnt zum zweiten Mal

    Der Aschaffenburger Künstler Bernd Liebisch hatte bereits 2008 den Publikumspreis für dein Wettbewerbsbeitrag "Rund geblickt" gewonnen. Mit seinem aktuellem Werk "Gleiszugang" wolle Liebisch zeigen, dass alle Teil eines stetigen Aufbruchs seien. Wie die bisherigen Siegerbilder des Wettbewerbs wird auch "Gleiszugang" von der Stadt Marktheidenfeld angekauft.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!