BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Kunstinstallation aus 350 Blumenkästen im Max-Morlock-Stadion | BR24

© BR/Tobias Burkert

350 Blumenkästen auf dem Rasen des Max-Morlock-Stadions in Nürnberg

1
Per Mail sharen

    Kunstinstallation aus 350 Blumenkästen im Max-Morlock-Stadion

    Das Künstlerduo "Beedabei" hat im Nürnberger Max-Morlock-Stadion rund 350 gelbe Blumenkästen in Form eines Fußballs aufgestellt. Das Kunstprojekt soll in den Städten besonders Bienen helfen, die ums Überleben kämpfen.

    1
    Per Mail sharen

    Das mehr als 18 Meter große Kunstprojekt der Gruppe "Beedabei" wird nur temporär im Max-Morlock-Stadion aufgestellt bleiben. 350 angemeldete Fans dürfen jeweils einzeln in den Innenraum des Stadions laufen und sich einen der Kästen holen. Vor dem Stadion können die Fans die Kästen mit bienenfreundlichen Pflanzen bestücken lassen.

    Max-Morlock-Stadion hat Nachhaltigkeits-Zertifikat

    Dass die Aktion im Max-Morlock-Stadion stattfindet, ist kein Zufall. Denn seit 2006 ist die Spielstätte EMAS-zertifiziert, teilen die Betreiber des Stadions mit. Für den Erhalt dieses Nachhaltigkeits-Zertifikats gelten demnach strenge Auflagen, die regelmäßig überprüft werden. "Umweltschutz ist ein wichtiges Thema für uns und trotz aller Pflege: bienenfreundlich ist so ein Bundesligarasen nicht. Deshalb sind wir froh, dass die neue Aktion von Beedabei im Achteck stattfinden wird", so Alfred Diesner, Geschäftsführer der Stadion Nürnberg Betriebs-GmbH.

    Mit Blumenkästen für den Artenschutz

    Die Aktion "Beedabei" schafft Bienenfutterstellen in Städten und macht sie mit den markanten gelben Balkonkästen sichtbar. Dazu werden Blumenkästen mit Insekten-Nährpflanzen bestückt und an Interessierte abgegeben.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!