BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR / Julia Haas
Bildrechte: Julia Haas / BR

Graffitis im ehemaligen Parkhaus

Per Mail sharen
  • Artikel mit Bildergalerie
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Kunst im Parkhaus - Drive-In Gallery in München

So cool kann München sein: Innerhalb eines Wochenendes hat sich das alte FINA-Parkhaus in der Münchner Innenstadt in eine Street-Art-Galerie verwandelt. Sieben junge Künstler durften ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

Per Mail sharen
Von
  • Kristina Thiele
  • Julia Haas

Kurz bevor die Bagger kommen, leuchten die Wände des Parkhauses in der Münchner Hildegardstraße ein letztes Mal, aufregender als je zuvor: Ein tanzendes Skelett schreitet hinein in wogendes Blau, umringt von lila Blümchen. Eine Fassade, von oben bis unten besprüht mit dem Inhalt von Feuerlöschern. Oder: Eine riesige Leinwand im besten Street-Art-Style, von sieben jungen Münchner Künstlern gemeinsam gestaltet.

Im Mai wird das alte Parkhaus abgerissen, dann entstehen dort unter anderem Wohnungen und Büros. Jetzt aber ist es erst einmal zur Galerie geworden.

Street Art in München – Bisher eher die Ausnahme

Ein Arbeitsplatz wie dieser mit viel Fläche ist für die Künstler ein absolutes Highlight. In München eher die Ausnahme.

"Da muss man noch ein bisschen kämpfen. Aber München wird langsam auch immer offener und die Leute haben mehr Verständnis dafür und sehen halt auch, dass das echt 'ne coole Geschichte ist und dass das Grau durchbricht. Vor zehn Jahren wäre das noch undenkbar gewesen". Ralf Spitzer, Künstler Kollektiv Broke Today.
© Julia Haas/BR

Graffiti auf dem Parkhausdeck

© Julia Haas/BR

So facettenreich ist Streetart: Jeder Künstler hat seinen eigenen Stil.

© Julia Haas/BR

Auch dieses Graffiti verschönert das alte Parkhaus.

© Julia Haas/BR

Gemeinschaftswerk im Keller der Parkgarage

© Julia Haas /BR

Künstler Kollektiv Broke Today

© Julia Haas/BR

Fast zu schade für den Abriss. Die Künstler konnten sich ihre Flächen frei wählen.

© Julia Haas/BR

Teile der großen Collage werden wieder abgenommen und in der Drive in Galerie verkauft.

Kunstaktion verbindet Alt und Neu

Noch existieren die Werke nur im Verborgenen, denn Zutritt zur alten Parkgarage, die demnächst eine Baustelle ist, haben ausschließlich die Künstler selbst. Aber: Was wäre Street Art ohne Öffentlichkeit! Das, was jetzt in der alten Hochgarage auf nacktem Beton und Leinwänden entstanden ist, wird voraussichtlich ab nächsten Mittwoch unterirdisch ausgestellt, zumindest teilweise, und zwar in einer neuen Tiefgarage unter dem Altstadtring.

Dort entsteht eine temporäre Drive In Gallery. Auf Video—Screens wird dann unter anderem zu sehen sein, was im alten Parkhaus stattgefunden hat: Die Sprayer haben ihre Aktionen auf Video dokumentiert. Und - wie es sich für eine Galerie gehört, einige der Werke gibt es auch zu kaufen. Nicht alles ist also dem Abriss geweiht.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!