Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Kunst aus allen Ländern: Das Bildhauertreffen in Wunsiedel | BR24

© Frankenschau aktuell

Bereits zum 26. Mal findet in Wunsiedel ein internationales Bildhauersymposium statt. Künstler aus vielen Ländern wie Italien, Ägypten und Russland fertigen dafür Skulpturen nach eigenen Entwürfen an.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Kunst aus allen Ländern: Das Bildhauertreffen in Wunsiedel

Künstler aus vielen Ländern, wie Italien, Ägypten oder Russland, schaffen derzeit in Wunsiedel Skulpturen aus Stein nach eigenen Entwürfen. Das internationale Bildhauersymposium findet bereits zum 26. Mal statt.

Per Mail sharen
Teilen

Sechs Bildhauerinnen und Bildhauer aus fünf Ländern treffen sich derzeit zu einem internationalen Symposium im Europäischen Fortbildungszentrum für Steinmetze in Wunsiedel. Die Künstlerinnen und Künstler aus Italien, Belgien, Ägypten, Weißrussland und Russland werden Skulpturen nach eigenen Entwürfen gestalten.

Anschauungsobjekte für Schülerinnen und Schüler

Das Bildhauersymposium dauert bis Dienstag kommender Woche. Die fertigen Skulpturen aus Naturstein werden auf dem Gelände des Fortbildungszentrums aufgestellt. Sie dienen als Anschauungsobjekte für Schülerinnen und Schüler des Steinzentrums Wunsiedel.

Beliebtes Bildhauersymposium

Das renommierte Internationale Bildhauersymposium in Wunsiedel findet heuer zum 26. Mal statt. Es gibt stets mehr Bewerbungen, als Plätze zur Verfügung stehen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen lediglich für die An- und Abreise aufkommen. Kostenfrei sind hingegen die Arbeitsmaterialien sowie Unterkunft und Verpflegung. Im Vorfeld können sich die Bildhauer aussuchen, welche Gesteinsart sie bearbeiten wollen. Entsprechende Steinquader werden ihnen zur Verfügung gestellt.

Sendung

Frankenschau aktuell

Von
  • Simon Trapp
Schlagwörter