Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Nürnberg: Kulturhauptstadt-Bewerbungsbuch von Kindern | BR24

© BR

Ein halbes Jahr lang haben Kinder und Jugendliche ihre Wünsche und Träume für ihre Stadt zusammengefasst. Herausgekommen ist ihr Bewerbungsbuch für Nürnberg als Kulturhauptstadt, welches sie heute der Stadt übergeben haben.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Nürnberg: Kulturhauptstadt-Bewerbungsbuch von Kindern

Ein halbes Jahr lang haben Kinder und Jugendliche ihre Wünsche und Träume für ihre Stadt zusammengefasst. Herausgekommen ist ihr Bewerbungsbuch für Nürnberg als Kulturhauptstadt, welches sie heute der Stadt übergeben haben.

Per Mail sharen
Teilen

Ein halbes Jahr lang haben sich Kinder und Jugendlichen die Zukunft ihrer Stadt überlegt. Sie haben die Vorzüge Nürnbergs beschrieben und auch Verbesserungsvorschläge gemacht. Ihre Träume und Visionen haben sie in einem Kulturhauptstadt-Bewerbungsbuch zusammengefasst. Nun wurde es offiziell an die Verantwortlichen der Bewerbung – Oberbürgermeister Ulrich Maly (SPD), Kulturreferentin Julia Lehner und den Leiter des Bewerbungsbüros N2025, Hans-Joachim Wagner – übergeben.

Visionen aus allen Altersgruppen

Über ein halbes Jahr arbeiteten rund 400 Kinder und Jugendliche im Alter von vier bis 20 Jahren aus Organisationen, Verbänden und verschiedenen Schulen der Stadt an ihrem Buch. Begleitet wurden sie dabei von Künstlerinnen und Künstlern aus der Region. Entstanden sind acht Projekte, in denen jeweils ein Kinderrecht im Mittelpunkt steht. Themen wie Bildung, Freizeit, Spiel, Meinungsfreiheit, Beteiligung oder Gesundheit wurden künstlerisch-spielerisch umgesetzt.

Das "Ich" und die Stadt der Zukunft

Unter anderem verschickten Schüler aus der Sperberschule und aus Langwasser Post mit persönlichen Botschaften in die Welt. Mädchen aus dem Internationalen Frauen- und Mädchenzentrum befassten sich mit "Berühmten Nürnbergerinnen" und entwarfen eine Zukunftsvision von ihrem "Ich" im Jahr 2035. Entstanden ist aber auch ein eigenes Buch mit dem Titel "Ich und die Stadt" oder der Trickfilm "Nürnberg in Gefahr".

Das Kulturhauptstadt-Bewerbungsbuch der jungen Nürnberger und Nürnbergerinnen ist ein Projekt des Amtes für Kultur und Freizeit und ist parallel zum offiziellen Bewerbungsbuch der Stadt Nürnberg zur Kulturhauptstadt 2025 entstanden. Es ist Teil der offiziellen Bewerbung.