BR24 Logo
BR24 Logo
Kommunalwahlen

Kultur von zuhause aus | BR24

© dpa

Die Zuschauer sitzen nicht im Parkett, sondern Zuhause vor dem Bildschirm

Per Mail sharen
Teilen

    Kultur von zuhause aus

    Viele Liebhaber von Oper, Theater und Kunst vermissen den Besuch in Museen und Konzerthäusern. Seit einiger Zeit gibt es Ersatzkonzerte und Theateraufführungen der großen Bühnen in Oberbayern im Internet. Langsam wird das Angebot immer vielfältiger.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Leere Zuschauerreihen, der Vorhang hebt sich schon seit vielen Tagen nicht mehr und das Theaterabo verstaubt auf der Anrichte. Auch für Kulturfans ist Corona eine Ausnahmesituation. Nur zögerlich haben Theater, Opern und Konzerthäuser mit Internet-Angeboten auf die Schließungen reagiert. Jetzt aber gibt es immer Kultur-On-Demand-Angebote in Oberbayern. Ein Überblick.

    München

    STAATSOPER.TV: Die Bayerische Staatsoper stellt einzelne Vorstellungen als Live-Stream oder Video-on-Demand zur Verfügung. Im Online-Spielplan gibt es zum Beispiel Lucia di Lammermoor, Il Trovatore und kostenlose Montagskonzerte.

    KAMMER 4: Jeden Tag und für jeweils 24 Stunden stellen die Kammerspiele einen Mitschnitt einer der Theateraufführungen aus dem Spielplan kostenlos ins Netz.

    Ingolstadt

    Das Museum für Konkrete Kunst Ingolstadt bietet jeden Montag eine telefonische Kunstsprechstunde an. Kunstinteressierte könnten dabei mit Expertinnen des Museums über Stücke aus der Sammlung sprechen. Auf der Homepage wird jeden Tag bekannt gegeben, welches Kunstwerk besprochen werden kann. Die Sprechstunde findet von 10-12 Uhr an jedem Montag statt.

    Das Stadttheater Ingolstadt stellt kleine Clips ihrer Mitarbeiter ins Netz. Schauspieler lesen Gedichte, erzählen aus ihrem Leben oder zeigen ihren Garten.

    Landsberg am Lech

    In den nächsten Tagen wird die leere Halle, die Besucher der Internetseite Landsberghistory sehen, mit Leben erfüllt. Die Online-Ausstellung von Wolfgang Hauck nimmt die Landsberger Erinnerungskultur der Jahre 1945-2020 vor. Eröffnet wird die Ausstellung am 27.März.

    Geretsried

    Der Kulturverein Isar-Loisach will zusammen mit der Kulturbühne Hinterhalt Live-Konzerte und Lesungen ins Internet bringen. Anfang April soll es mit einer Buchpremiere losgehen.

    Bernried

    Das Buchheim-Museum am Starnberger See bietet Online-Besuchern einen virtuellen Kunstgenuss. Die Ausstellung "WIEDERENTDECKT! RAHMEN UND BILDER DER BRÜCKE-KÜNSTLER" hätte eigentlich am 28. März eröffnen sollen. Jetzt ist der Film zur Ausstellung online zu sehen, außerdem die ständige Sammlung des Buchheim-Museums.

    Rosenheim

    Die Städtische Galerie Rosenheim ermöglicht einen Online-Blick in die aktuelle Ausstellung. Besucher können einen Rundgang durch "Made in Rosenheim - Design und Werbung aus 100 Jahren" machen. Gezeigt wird die Design-Geschichte der Stadt mit Faltbooten, futuristischen Schreibtisch-Interieuren und einem "Eierschalensollbruchstellenverursacher".

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!