BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Kulmbacher Stadtwerke liefern Weihnachtsbestellungen aus | BR24

© BR

Aufgrund des Lockdowns mussten die Einzelhändler schließen. Kunden dürfen die online bestellte Ware auch nicht im Laden abholen. Die Stadtwerke Kulmbach wollen ihre Einzelhändler unterstützen und liefern die online bestellte Ware an die Kunden aus.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Kulmbacher Stadtwerke liefern Weihnachtsbestellungen aus

Weil die Mitarbeiter der Stadtwerke Kulmbach aufgrund des Lockdowns nicht ihrem eigentlichen Job nachgehen können, wollen sie nun die Auslieferung von Weihnachtseinkäufen im städtischen Einzelhandel übernehmen.

Per Mail sharen
Von
  • Markus Feulner

Die Kulmbacher Stadtwerke wollen die Auslieferung von Weihnachtseinkäufen im städtischen Einzelhandel übernehmen. Die Idee dazu kam vom Leiter der Stadtwerke, Stephan Pröschold, dessen Mitarbeiter aufgrund der Schließung von Eisbahn und Hallenbad Zeit dafür hätten.

So soll dem Einzelhandel die Möglichkeit gegeben werden trotz Lockdown einen Rest von Weihnachtsgeschäft zu betreiben. Für Alexandra Hofmann von der Händlervereinigung "Unser Kulmbach e.V.", die selbst eine Parfümerie betreibt, ist es ein erster Versuch, der bislang gut anlaufe.

"Wir Einzelhändler sollen ja bereitstehen und für eine attraktive Stadt sorgen, da müssen wir uns etwas einfallen lassen und das tun wir auch gerne. Es geht ja um unser Kulmbach." Alexandra Hofmann, Parfümerie Benker

Schaufensterartikel per Telefon bestellen

Zuvor mussten rechtliche Fragen geklärt und die anderen Einzelhändler von der Möglichkeit der Kundenbelieferung überzeugt werden. Die Unterstützung durch die Stadt Kulmbach sei großartig, so Hofmann gegenüber dem BR. Die Einzelhändler bieten den Kunden die Möglichkeit sowohl telefonisch, in den Schaufenstern ausgestellte nummerierte Ware oder abfotografierte Artikel, als auch online Ware zu bestellen. Diese wird dann von den Händlern zusammengestellt und gebündelt zu den Stadtwerken gebracht.

Mitarbeiter der Stadtwerke liefern Artikel aus

Dort kümmern sich drei Mitarbeiter um die Auslieferung. Für die muss ein fester Termin mit den Kunden vereinbart werden. Die Bezahlung läuft elektronisch oder via Überweisung, auf jeden Fall kontaktlos. Auf diese Weise werden Menschenansammlungen, wie beim in Bayern verbotenen "Click and Collect"-Verfahren, vermieden. Die Stadtwerke übernehmen die Auslieferung kostenlos – ein Beitrag der Stadt Kulmbach zur Förderung des Handels. Heute sollen die Auslieferungen beginnen.

Lieferungen auch über Weihnachten hinaus geplant

Für Kulmbachs Oberbürgermeister Ingo Lehmann (SPD) ist das Lieferverfahren eine wichtige Möglichkeit, den städtischen Einzelhandel zu unterstützen. Er setze sich dafür ein, so Lehmann gegenüber dem BR, dass die Stadt das Angebot auch nach Weihnachten anbieten könne.

© BR/Markus Feulner

Die Kulmbacher Stadtwerke wollen die Auslieferung von Weihnachtseinkäufen im städtischen Einzelhandel übernehmen.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!