BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR/Johanna Schlüter
Bildrechte: BR/Johanna Schlüter

Kuh flieht vor Metzger und wird erschossen

2
Per Mail sharen

    Kuh flieht von Schlachthof und wird erschossen

    Im unterfränkischen Miltenberg ist eine Kuh von einem Schlachthof ausgebüxt. Das Tier legte zwischenzeitlich den Bahnverkehr lahm und schwamm kurzzeitig im Main. Die Flucht endete für die Kuh mit dem Tod.

    2
    Per Mail sharen
    Von
    • Alisa Wienand

    Eine Kuh muss geahnt haben, was ihr bevorstand. Als das Tier vor einem Schlachthof in Miltenberg ausgeladen wurde, nutzte es die Gelegenheit und büxte aus. Polizeibeamte und Mitarbeiter des Schlachtbetriebs versuchten gemeinsam, die Kuh einzufangen.

    Bei ihrer Flucht vor dem Schlachthof habe die Kuh einige Gärten in einer Wohnsiedlung durchquert und dabei einen Sachschaden in Höhe von mehr als 1.000 Euro verursacht. Danach sei die Kuh kurzzeitig im Main geschwommen und über Bahngleise in Richtung Bahnhof gelaufen. Der Bahnverkehr musste laut Polizei zwischenzeitlich stillgelegt werden.

    Flucht endet tödlich

    Auf einem Grünstreifen in der Nähe des Schulgeländes sei die Kuh letztlich stehen geblieben. Ihre Flucht überlebte die Kuh nicht: Sie wurde von den Einsatzkräften erschossen. Laut Polizei habe die Kuh massiv unter Stress gestanden. Außerdem sei von ihr eine akute Gefahr für Anwohner, Passanten, den Straßen- und den Schienenverkehr ausgegangen.

    "Darüber spricht Bayern": Der BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!