BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

KSK-Ausbildung vielleicht bald in Infanterieschule Hammelburg | BR24

© picture-alliance/dpa

KSK-Mitglieder bei einer Vorführung (Symbolbild)

10
Per Mail sharen

    KSK-Ausbildung vielleicht bald in Infanterieschule Hammelburg

    Dem Bundeswehrstandort Hammelburg könnte nach den Skandalen im Kommando Spezialkräfte der Bundeswehr (KSK) künftig eine besondere Bedeutung zukommen. Der Bereich Ausbildung soll der Infanterieschule des Heeres in Hammelburg unterstellt werden.

    10
    Per Mail sharen

    Nach den Skandalen um rechtradikale Umtriebe im Kommando Spezialkräfte der Bundeswehr (KSK) könnte dem Bundeswehrstandort Hammelburg künftig eine besondere Bedeutung zukommen: Wie das Bundesverteidigungsministerium diese Woche bekannt gab, wird das KSK umstrukturiert. Der Bereich Ausbildung soll der Infanterieschule des Heeres unterstellt werden, die sich in Hammelburg befindet. Was dies im Einzelnen für die Region bedeutet, ist aber noch unklar.

    Ministerium will Details erst Ende Oktober mitteilen

    Ein Sprecher des Heeres konnte auf Anfrage des BR am Freitag noch keine Auskunft darüber geben, ob die Ausbildung der Eliteeinheit demnächst tatsächlich in Hammelburg stattfinden oder nur von dort aus koordiniert werden soll. Ob die Entscheidung Auswirkungen auf die Zahl der Dienstposten in Hammelburg haben wird, ist demnach ebenfalls noch völlig offen. Eine Bewertung der beschlossenen Maßnahmen zur Neuausrichtung des KSK soll laut Bundesverteidigungsministerium Ende Oktober stattfinden.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!