BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Kripo ermittelt nach Corona-Ausbruch im Pflegeheim Großwallstadt | BR24

© BR

Fast alle der etwa 40 Bewohner eines Pflegeheims in Großwallstadt haben sich mit dem Coronavirus infiziert. Nach dem Corona-Ausbruch hat nun das Landratsamt Miltenberg Anzeige erstattet. Die Kripo ermittelt.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Kripo ermittelt nach Corona-Ausbruch im Pflegeheim Großwallstadt

Fast alle der etwa 40 Bewohner eines Pflegeheims in Großwallstadt haben sich mit dem Coronavirus infiziert. Nach dem Corona-Ausbruch hat nun das Landratsamt Miltenberg Anzeige erstattet. Die Kripo ermittelt.

Per Mail sharen

In dem Pflegeheim "Haus Theresa" sind binnen zwei Wochen acht Menschen an den Folgen einer Corona-Infektion verstorben. Insgesamt haben sich 39 der 41 Bewohner mit dem Virus infiziert. Zudem seien 20 von 34 Pflegekräften positiv auf das Virus getestet worden. Daraufhin hat das Gesundheitsamt Miltenberg eine Anzeige gegen das Seniorenheim erstattet.

Kripo ermittelt zu möglichen Hygienemängeln

Nun sollen mögliche Hygienemängel überprüft werden. "Es ist anzunehmen, dass das notwendige Schutzkonzept, um eine Ausbreitung des Virus zu verhindern, nicht entsprechend umgesetzt wurde. Dieser Anfangsverdacht wird untersucht", sagt das Polizeipräsidium Unterfranken. Auch die Staatsanwaltschaft Aschaffenburg bestätigte die Ermittlungen.

Weitere Pflegeheime kämpfen gegen Corona

Auch weitere Seniorenheime in Unterfranken kämpfen gegen die Corona-Pandemie. Unter anderem ist Anfang Oktober in dem Seniorenzentrum Fuchsenmühle in Ochsenfurt eine Coronawelle ausgebrochen. Das Heim hat daraufhin strengere Hygienemaßnahmen eingeleitet und neues Personal zur Vertretung der erkrankten Pfleger eingestellt.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!

© BR

Fast alle Bewohner eines Seniorenheims in Großwallstadt haben sich mit dem Coronavirus infiziert. Acht Erkrankte sind gestorben. Grund für den Covid-19-Ausbruch könnten mangelnde Hygienemaßnahmen sein. Deshalb hat das Landratsamt Anzeige erstattet.