BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Kreuzungsausbau an der A7-Anschlussstelle Füssen geht weiter | BR24

© Staatliches Bauamt Kempten

Die Kemptener Straße in Richtung A7 und B310 wird verbreitert. Die Linksabbiergerspur soll länger werden

Per Mail sharen
Teilen

    Kreuzungsausbau an der A7-Anschlussstelle Füssen geht weiter

    Mit dem Ende der Osterferien wird an der A7-Anschlussstelle Füssen weiter gebaut. Die Linksabbiegespur auf der Kemptener Straße, die Richtung A7 und B310 führt, wird verlängert. Die Kemptener Straße wird dafür bis zum 10. Mai gesperrt.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Für die geplante Verlängerung der Linksabbiegerspur Richtung A7 und B310 hat eine Baufirma den Straßendamm der Kemptener Straße verbreitert. Jetzt soll nach Angaben des staatlichen Bauamts in Kempten die neue Dammfläche an die Höhe der bestehenden Straße angepasst werden. Anschließend wird die neue Fahrbahn aufgebaut und markiert.

    Kemptener Straße gesperrt – Anschlussstelle A7 / B310 bleibt frei

    Die Kemptener Straße wird für den Bau der neuen Linksabbiegerspur ab dem Kreisverkehr Hiebelerstraße gesperrt. Die Umleitung läuft über den weiter östlich gelegenen Anschluss der Kreisstraße OAL2 an die B310. Die Anschlussstelle der A7 ist von und zur B310 uneingeschränkt befahrbar.

    Neue Ampelanlage soll Verkehr besser fließen lassen

    Vor den Osterferien war die Kreuzung an der A7-Anschlusstelle Füssen mit einer neuen Ampelanlage ausgestattet worden. Die Ausfahrt musste dafür Ende März gesperrt werden. Die neuen Ampeln sollen ihre Rot- und Grünphasen an das Verkehrsaufkommen anpassen. In Betrieb gehen soll die neue Anlage Mitte Mai.