BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Kreis Rottal-Inn: Entlaufene Galloway-Rinder wieder da | BR24

© pa/dpa/Ingo Wagner

Zwei Galloway-Rinder (Symbolbild)

2
Per Mail sharen
Teilen

    Kreis Rottal-Inn: Entlaufene Galloway-Rinder wieder da

    Aufgeschreckt von Silvesterböllern waren vier Galloway-Rinder von ihrer Weide bei Zeilarn im Kreis Rottal-Inn getürmt. Drei davon konnten jetzt eingefangen werden. Ein Rind hat den kurzen Ausflug nicht überlebt.

    2
    Per Mail sharen
    Teilen

    Drei Galloway-Rinder, die am Silvestertag aus ihrer Weide bei Zeilarn (Lkr. Rottal-Inn) ausgebrochen waren, konnten eingefangen werden. Wie die Polizei mitteilt, wurden die Tiere noch am Neujahrstag in der Nähe der B20 entdeckt. Ein viertes Rind starb durch einen Unfall.

    Drei von vier Rindern zurück auf der Weide

    Ein Tierarzt konnte die Rinder betäuben. Am Abend wurden sie wieder unversehrt auf ihre Weide zurückgebracht. Die Galloway-Rinder waren laut Polizei an Silvester wohl durch Böller und Raketen aufgeschreckt worden. In Panik waren sie ausgebrochen. Ein Rind wurde wenig später bei einem Verkehrsunfall getötet.