Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Kreatives Kranzbinden für den Viehscheid im Allgäu | BR24

© BR 2019

Im Allgäu laufen die Vorbereitungen für die Viehscheid-Saison. Denn wenn alle Rinder den Alpsommer gut überstanden haben, dann sind beim Viehscheid prächtige Kranzrinder zu bestaunen. Die schönsten Tiere tragen einen üppigen Kopfschmuck aus Blumen.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Kreatives Kranzbinden für den Viehscheid im Allgäu

Im Allgäu laufen die Vorbereitungen für die Viehscheid-Saison. Denn wenn alle Rinder den Alpsommer gut überstanden haben, dann sind beim Viehscheid prächtige Kranzrinder zu bestaunen. Die schönsten Tiere tragen einen üppigen Kopfschmuck aus Blumen.

Per Mail sharen
Teilen

Am Mittwoch beginnt in Bad Hindelang die Viehscheid-Saison. Wenn alle Rinder und Kühe den Alpsommer gut überstanden haben, wenn also keine Tiere abgestürzt sind, vom Blitz getroffen wurden oder aus anderen Gründen getötet worden sind, dann sind beim Viehscheid die Kranzrinder zu bestaunen.

Tausende Besucher zücken dann wieder ihre Kameras, wenn die Kranzrinder mit ihrem prächtigen Kopfschmuck aus Blumen vorbei traben.

Kranzbinderinnen fertigen üppigen Blumen-Kopfschmuck

Gefertigt haben diese Kränze die Kranzbinderinnen. Jede bindet den Kranz ganz nach ihrem eigenen Geschmack: Etwa sehr bunt mit vielen unterschiedlichen Blumen oder aber nur dreifarbig, zum Beispiel mit Enzian, Silberdisteln und Hortensien.

Beste Kränze werden prämiert

Bei der Kranzrind-Prämierung zeigt sich dann, was im Allgäu am besten ankommt. Damit der Kranz gut abschneiden kann bei der Prämierung, muss aber oben in den Bergen alles glattgehen: Bis zuletzt kann einem Tier auf der Alpe etwas passieren und die Herde kommt deshalb ohne Schmuck ins Tal.