Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

"Kopfschmerz-Radar": Hofer Schüler unterstützen Forscher | BR24

© colourbox.com

Symbolbild Kopfschmerz

Per Mail sharen
Teilen

    "Kopfschmerz-Radar": Hofer Schüler unterstützen Forscher

    Ferien helfen gegen Kopfschmerzen: Das wollen Abiturienten des Hofer Reinhart-Gymnasiums herausgefunden haben. Im Rahmen eines Seminars beteiligen sich die Schüler momentan am sogenannten "Migräne-Radar" der Hochschule Hof.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Hofer Gymnasiasten haben gemeinsam mit der Hochschule Hof festgestellt, dass von Migräne betroffene Schülerinnen und Schüler während der Ferien deutlich weniger Anfälle erleiden. Das teilt die Hochschule mit.

    Kopfschmerz-Studie

    Aktuell beschäftigt sich die Gruppe der Nachwuchs-Forscher unter anderem mit der Frage, ob zum Beispiel Geschmacksverstärker in Lebensmitteln sogenannte Cluster-Kopfschmerzen auslösen können. Die Erkenntnisse des Seminars des Reinhart-Gymnasiums fließen in die laufende Kopfschmerz-Studie der Hochschule Hof mit ein.

    Renommierte Forschung

    Die Hofer Informatik-Wissenschaftler und Techniker haben sich seit 2011 mit ihrer patientenorientierten Forschung rund um Migräne und den heftigen Cluster-Kopfschmerzen deutschlandweit einen Namen gemacht. Inzwischen arbeiten sie unter anderem mit der Ludwigs-Maximilian-Universität München und verschiedenen Kliniken zusammen.

    Zehn Prozent der Deutschen leiden unter Migräne

    Online können Patienten ihre Anfälle eintragen – diese Daten vergleicht das Hofer Forscher-Team dann unter anderem mit Wetter-Daten, um Rückschlüsse auf die Ursachen ziehen zu können. Nach Angaben von Teamleiter Professor Jörg Scheidt vom "Institut für Informationssysteme" der Hochschule Hof leiden in Deutschland etwa zehn Prozent der Bevölkerung an Migräne.

    Wesentlich weniger Menschen - nämlich nur eine Promille – sind von den sogenannten Cluster-Kopfschmerzen betroffen. Allerdings seien diese Anfälle so massiv, dass die Patienten häufig arbeitsunfähig seien. In dem jetzt laufenden Forschungsprojekt "CLUE" will die Hochschule Hof im Frühjahr 2020 Ergebnisse vorlegen.