BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Koordination der Notrufe: ILS-Erweiterungsbau in Nürnberg fertig | BR24

© BR

Notrufe über die Notrufnummer 112 gehen bei der Integrierten Leitstelle ein.

Per Mail sharen

    Koordination der Notrufe: ILS-Erweiterungsbau in Nürnberg fertig

    Rund um die Uhr koordinieren die Mitarbeiter der Integrierten Leitstelle (ILS) in Nürnberg die Notrufe aus der Region, die über die Notrufnummer 112 eintreffen. Um ihre Arbeitsbedingungen zu verbessern, hat die Stadt die Leitstelle erweitert.

    Per Mail sharen

    Der 1,8 Millionen teure Erweiterungsbau der Integrierten Leitstelle in Nürnberg ist fertig, wie die Stadt Nürnberg mitteilte. Er bietet mehr Platz für Umkleide- und Sanitäranlagen, Büro- und Aufenthaltsräume sowie für Ruheräume.

    Vielfältige Aufgaben der ILS

    Rund 280.000 Einsätze pro Jahr werden in der Nürnberger Leitstelle aufgenommen und bearbeitet, sagt Bürgermeister Christian Vogel (SPD). Zudem holen die Mitarbeiter Informationen zur aktuellen Lage ein und verständigen kommunale und staatliche Ämter und Behörden. Außerhalb der regulären Dienstzeiten der Verwaltungsbehörden werde die Leitstelle bei dringenden Fällen ebenfalls aktiv, zum Beispiel bei einem Bombenfund oder einem Großschadensereignis, so der Bürgermeister. "Mit dem Neubau kann dieses Leistungsniveau weiterhin erhalten werden", sagt Vogel.

    Die Integrierte Leitstelle in Nürnberg gehört zu den größten Leitstellen der nicht polizeilichen Gefahrenabwehr in Deutschland. Die Mitarbeiter kümmern sich um die Notrufe aus den Städten Nürnberg, Fürth und Erlangen sowie den Landkreisen Fürth, Nürnberger Land und Erlangen-Höchstadt.