BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Kontrollaktion auf der A7: Mann mit Heroin geschnappt | BR24

© News 5

Bei der groß angelegten Kontrollaktion gestern auf der Rastanlage Riedener Wald an der A7 hat die Polizei einen Mann mit Heroin geschnappt.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Kontrollaktion auf der A7: Mann mit Heroin geschnappt

Eigentlich hatte die Polizei bei einer Kontrollaktion an der A7 in Unterfranken nach Einbrechern gesucht. Ins Netz gegangen ist den Beamten aber ein Mann mit einer großen Menge Heroin, der mit einem Fernbus unterwegs war.

Per Mail sharen
Teilen

Bei der groß angelegten Kontrollaktion gestern auf der Rastanlage Riedener Wald an der A7 (Lkr. Würzburg) hat die Polizei einen Mann mit einer größeren Menge Heroin geschnappt. Der 29-Jährige war in einem Flixbus von Frankfurt Richtung Bayreuth unterwegs. Beamte von Polizei und Zoll hatten eigentlich Fahrzeuge kontrolliert, um nach Wohnungseinbrechern zu fahnden.

Fernbus-Fahrgast mit 130 Gramm Heroin im Gepäck

Dabei zogen sie laut Polizei auch einen Fernbus aus dem Verkehr. Gegen 16.40 Uhr entdeckten sie bei dem Fahrgast 130 Gramm Heroin und nahmen ihn fest. Er sitzt nun in Untersuchungshaft und muss sich wegen des Verdachts des unerlaubten Handelns mit Betäubungsmitteln in großer Menge verantworten. Die Ermittlungen führen die Kriminalpolizei und die Staatsanwaltschaft Würzburg.

Bei der Kontrollaktion hatte die Polizei 150 Autos von Durchreisenden durchsucht. Einbrecher wurden aber nicht geschnappt.

© News 5

Bei der Kontrolle eines Fernbusses an der A7 fand die Polizei eine größere Menge Heroin.

© BR

Im November steigen die Einbruchzahlen sprunghaft an. Die Einbrecher nutzen vor allem die Dämmerung. Mit Kontrollaktionen auf Rastanlagen sucht die Polizei in Unterfranken nach Hinweisen auf Diebesgut und Einbruchbanden.