BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Kontaktpersonen von Simbacher Fabrikmitarbeitern infiziert | BR24

© pa/dpa/Sven Hoppe
Bildrechte: pa/dpa/Sven Hoppe

Polizeiauto vor Konservenfabrik

16
Per Mail sharen

    Kontaktpersonen von Simbacher Fabrikmitarbeitern infiziert

    Auch Kontaktpersonen der Mitarbeiter einer Konservenfabrik in Simbach im Landkreis Dingolfing-Landau haben sich mit dem Coronavirus infiziert. Das ergaben Tests. Landrat Werner Bumeder ist nicht überrascht.

    16
    Per Mail sharen
    Von
    • Konstantin König
    • BR24 Redaktion

    Neun Kontaktpersonen von Mitarbeitern der Konservenfabrik am Standort Simbach bei Landau sind Corona-positiv. Das hat das Landratsamt Dingolfing-Landau jetzt mitgeteilt.

    Betroffene und negativ Getestete getrennt

    Die Ergebnisse der Reihentestung kamen laut der Behörde am Wochenende, die positiv Getesteten wurden danach sofort von den negativ Getesteten getrennt. Die Reihentestung fand Ende letzter Woche statt. Laut Landrat Werner Bumeder sind bei Nachtestungen von Kontaktpersonen immer wieder Positiv-Befunde zu erwarten. Nach dem Corona-Massenausbruch auf einem Gemüsehof in Mamming sind aktuell noch 100 Personen, die positiv getestet wurden, in Quarantäne.

    Sicherheitsdienst überwacht Quarantäne in Schülerwohnheim

    Kontaktpersonen aus Mamming wurden am Montag erneut getestet. Einige Corona-positive Personen befinden sich zur Quarantäne im Schülerwohnheim Dingolfing sowie im Jugendtagungshaus in Haunersdorf. In beiden Einrichtungen wird die Einhaltung der Quarantäne laut Landratsamt von einem Sicherheitsdienst überwacht. Die Saisonarbeitskräfte der Konservenfabrik wurden in den Wohnanlagen in positiv und negativ getestet getrennt.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!