| BR24

 
 

Bild

Symbolbild: Blaulicht im Dunkeln
© stock.adobe.com/pattilabelle
© stock.adobe.com/pattilabelle

Symbolbild: Blaulicht im Dunkeln

Bei einer Kollision eines Roller- und eines Motorradfahrers sind am Karfreitagabend bei Zell im Landkreis Cham beide Männer schwer verletzt worden. Das hat die Polizei am Samstag bestätigt. Ein weiterer Biker erlitt leichte Verletzungen.

Straßensperrung nötig

Mehrere Rettungswagen und ein Hubschrauber waren im Einsatz. Die Staatsstraße 2650, auf der sich der Unfall ereignet hatte, musste längere Zeit gesperrt werden. An den drei Maschinen entstand jeweils Totalschaden.

Vorfahrt nicht beachtet

Nach bisherigem Stand der Ermittlungen hatte der 63 Jahre alte Rollerfahrer beim Einbiegen in die Staatsstraße offenbar die Motorradfahrer übersehen, die Vorfahrt hatten und war mit dem ersten der beiden Biker, einem 65-Jährigen, zusammengestoßen. Nach ersten Angaben der Polizei vom Freitagabend soll der Rollerfahrer alkoholisiert gewesen sein.