BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© pa/dpa/Armin Weigel
Bildrechte: pa/dpa/Armin Weigel

Das Abzeichen der bayerischen Justiz auf der Uniform eines Justizbeamten in der Justizvollzugsanstalt Straubing (Symbol)

Per Mail sharen

    Körperverletzung in der JVA Straubing? Zwei Beamte angeklagt

    Zwei Justizvollzugsbeamte des Straubinger Gefängisses sind wegen gefährlicher Körperverletzung angeklagt worden. Das bestätigte ein Sprecher des Amtsgerichts Regensburg dem BR. Die Beamten sind nicht mehr im Dienst.

    Per Mail sharen
    Von
    • Sarah Beham
    • BR24 Redaktion

    Die Staatsanwaltschaft Regensburg hat gegen zwei Bedienstete der JVA Straubing Anklage beim Amtsgericht Regensburg erhoben. Es geht um den Vorwurf der gefährlichen Körperverletzung im Amt, wie der stellvertretende Gefängnis-Leiter, Marcus Hegele, auf BR-Anfrage bestätigte.

    Vorwürfe bereits zwei Jahre alt

    "Die Anstalt ist informiert worden, dass eine Anklageerhebung beabsichtigt ist. Die beiden ehemaligen JVA-Bediensteten sind seit August 2019 nicht mehr im Dienst", so Hegele. Die Ermittlungen dauerten lange an - die Vorwürfe waren bereits 2019 bekannt geworden.

    Gericht hält sich mit Einzelheiten zurück

    Jetzt wurde Anklage erhoben, wie auch das Amtsgericht Regensburg bestätigte. Mehr Informationen wollten weder die Staatsanwaltschaft, noch das Gericht auf BR-Anfrage herausgeben.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!