BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© Einsatzfoto Berufsfeuerwehr München
Bildrechte: Einsatzfoto Berufsfeuerwehr München

Taucher der Münchner Feuerwehr haben eine Büste von König Ludwig II aus den Isarfluten geborgen.

6
Per Mail sharen

    Königliche Rettung: Büste von Ludwig II. aus Isar geborgen

    Die Münchner Feuerwehr hat am Samstag mit einer majestätischen Rettungsaktion eine Kupferbüste von König Ludwig II. aus der Isar geborgen. Spaziergänger hatten sie in den Fluten treiben sehen.

    6
    Per Mail sharen
    Von
    • Martin Breitkopf

    Aufwändige Rettungsaktion nahe der Münchner Corneliusbrücke: Taucher der Münchner Feuerwehr haben eine Büste von König Ludwig II. aus den Isarfluten geborgen. Wie der Kini ins Wasser kam, ist unklar.

    Wieder zurück an seinem Platz

    Aufmerksame Passanten hatten etwa zehn Meter vom Ufer entfernt den Bronzekopf in der Isar entdeckt. Aufgrund der starken Strömung und der Tiefe der Isar an dieser Stelle, musste ein Taucher in den Fluss steigen. Nur mit großer Mühe gelang es dem Feuerwehrbeamten eine Schlinge um die etwa 40 Kilogramm schwere Büste zu legen. Mit vereinter Muskelkraft konnte Ludwig II. aus dem Wasser gezogen werden. Jetzt befindet sich die Büste wieder auf der Corneliusbrücke - genauer gesagt auf dem Isarbalkon unterhalb der Brücke.

    Ermittlungen laufen

    Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen - um zu klären, warum der Kopf des Märchenkönigs baden ging.

    © Einsatzfoto Berufsfeuerwehr München
    Bildrechte: Einsatzfoto Berufsfeuerwehr München

    Kupferbüste von König Ludwig II.

    "Darüber spricht Bayern": Der BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!

    Von
    • Martin Breitkopf
    Schlagwörter