BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Kneipenquartett soll fränkische Wirte unterstützen | BR24

© BR

Kein Bier in der Lieblingskneipe - für viele ein großer Verlust. Um Wirte zu unterstützen und Lust auf die Zeit nach Corona zu machen, haben sich zwei Nürnberger dazu entschieden, den Erlös ihres Kneipenquartetts zu spenden.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Kneipenquartett soll fränkische Wirte unterstützen

Kein Bier in der Lieblingskneipe – für viele ein großer Verlust. Um Wirte zu unterstützen und Lust auf die Zeit nach Corona zu machen, haben sich zwei Nürnberger dazu entschieden, den Erlös ihres Kneipenquartetts für den guten Zweck zu spenden.

Per Mail sharen

Lange Abende in engen Kneipen liegen schon lange zurück. Für die Gastronomiebetriebe bedeuten weniger Gäste und nun der Teil-Lockdown enorme Umsatzeinbußen. Viele sprechen davon, diese Zeit nicht zu überleben, es gehe schlicht um ihre Existenz. Die beiden Nürnberger Daniel Pohl und Markus Weber haben sich deshalb entschlossen: Die Einnahmen ihres jährlich erscheinenden Fränkischen Kneipenquartetts gehen komplett an die teilnehmenden Kneipen.

Erlös geht an teilnehmende Kneipen

"Rettet eure Kneipen-Szene" steht auf der diesjährigen Edition. "Klar haben wir uns überlegt, ob es dieses Jahr angebracht ist, wieder ein neues Quartett herauszugeben. Aber naja, wir probieren es einfach, dachten wir uns", sagt Pohl. Seit zwölf Jahren geben er und Weber ein Kneipenquartett heraus. Mit Nürnberg hat das Projekt angefangen, eine Würzburg-Edition kam 2013 dazu. Insgesamt haben die Macher über die Jahre hinweg Editionen aus sechs Städten herausgegeben. Hauptberuflich sind die beiden woanders tätig.

Bierpreis, Getränkeanzahl und Thekenlänge

Während beim eher bekannten Auto-Quartett etwa die PS oder die Reichweite zählen, spielen beim Fränkischen Kneipenquartett natürlich andere Kriterien eine Rolle: die Entfernung zur Burg, zum Berg oder zum Dom, der Bierpreis, die Länge der Theke, die Getränkeanzahl, das Eröffnungsjahr und das Fassungsvermögen der Location. "Sonst spielt man es immer so: je größer das Fassungsvermögen desto besser. Aber in Zeiten von Corona muss man das wahrscheinlich eher umgekehrt spielen", sagt Pohl. Das Kneipenquartett gibt es in drei Variationen mit je 32 Karten: für Würzburg, Nürnberg und Erlangen.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!