Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Kloster Rottenbuch in Flammen | BR24

Video nicht mehr verfügbar

Dieses Video konnte leider nicht geladen werden, da es nicht mehr verfügbar ist.

Weitere Information zur Verweildauer

© BR24

Im bayerischen Kloster Rottenbuch ist ein Brand ausgebrochen. Dabei wurde der Dachstuhl erfasst. Wie es zu dem Brand kam, ist noch unklar. Die Einwohner taten alles, um die Feuerwehr bei den Löscharbeiten zu unterstützen.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Kloster Rottenbuch in Flammen

Großeinsatz für die Feuerwehr im Landkreis Weilheim-Schongau: Im denkmalgeschützten Kloster Rottenbuch ist ein Brand ausgebrochen. Landwirte aus der Umgebung unterstützen die Löscharbeiten.

Per Mail sharen
Teilen

Das Kloster Rottenbuch steht seit heute Abend in Flammen - der Dachstuhl eines Seitenarms brennt. Verletzt wurde bislang niemand, der Sachschaden ist aber vermutlich immens. Aktuelle Informationen hier.

Das Gebäude ist denkmalgeschützt, die jüngste Renovierung stand kurz vor der Fertigstellung. Die Feuerwehr ist mit knapp 300 Kräften vor Ort. Da die Löschwasserzufuhr ein Problem ist, hat die Feuerwehr Landwirte und Bauunternehmen aus der Umgebung aktiviert, zusätzlich wird Löschwasser nun mit Traktoren und Betonmischern herangefahren.

Blitzschlag als mögliche Ursache

Der Einsatz dauert vermutlich bis Mittwochfrüh an. Ein Polizeisprecher bestätigte dem BR, dass es vor dem Brand ein Gewitter über Rottenbuch gab. Ob ein Blitzschlag den Brand verursacht hat, ist aber unklar. Die Polizei ermittelt.

Das Kloster wurde im Jahr 1073 gegründet.