BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Kloster Ettal liefert Desinfektionsmittel für Krankenhäuser | BR24

© Kloster Ettal

Frater Vitalis steht in der Brennerei des Klosters Ettal am Kessel

Per Mail sharen

    Kloster Ettal liefert Desinfektionsmittel für Krankenhäuser

    Das Klinikum Garmisch-Partenkirchen und die Destillerie im Kloster Ettal produzieren in den kommenden Monaten gemeinsam Desinfektionsmittel für Krankenhäuser. Das hilft beiden Institutionen, denn ihnen waren wegen Corona die Einnahmen weggebrochen.

    Per Mail sharen

    Ein Desinfektionsmittel auf Alkoholbasis gegen Corona aus einer oberbayerischen Klosterbrennerei - die Zusammenarbeit des Krankenhauses Garmisch-Partenkirchen mit den Mönchen macht's möglich. Die Produktion des Desinfektionsmittels für Krankenhäuser in der Ettaler Destillerie sorgt für wichtige Einnahmen.

    Klosterbeschäftigte in Ettal auf Kurzarbeit

    Nachdem den Ettaler Mönchen wegen der verhängten Ausgangsbeschränkungen und der Schließung aller Betriebe im Kloster die Einnahmen wegbrechen, seien beide Einrichtungen froh über diese Kooperation. Der Sprecher von Kloster Ettal sagte dem BR, dass sich fast alle 180 Mitarbeiter des Klosters in Kurzarbeit befänden. Dem Klinikum hingegen hilft die Zusammenarbeit, um verlässlich ein hochwertiges Desinfektionsmittel zu bekommen.

    Desinfektionsmittel statt Likör aus der Klinikapotheke

    Um die Likörproduktion im Kloster für andere Zwecke zu nutzen, waren bürokratische Hürden zu überwinden. Mit Hilfe des Landratsamtes in Garmisch-Partenkirchen und dem Hauptzollamt in Rosenheim wurde die Destillerie im Kloster temporär zu einer Außenstelle der Klinikapotheke des Krankenhauses benannt.

    Desinfektionsmittel nur für das Klinikum Garmisch-Partenkirchen

    Der Benediktinermönch Frater Vitalis M., der die Destillerie leitet, soll im Laufe der Woche mit der Produktion beginnen. Die Desinfektionsmittel werden ausschließlich für den Einsatz im Klinikum Garmisch-Partenkirchen und in benachbarten Krankenhäuser produziert. Das Kloster bittet darum, von anderen Anfragen abzusehen.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!