BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Klimaliste empört über Kohlebergwerk-Zulieferung durch Siemens | BR24

© BR

Siemens hält trotz Protesten von Klimaschützern an einer wichtigen Zulieferung für ein umstrittenes Kohlebergwerk in Australien fest. Fridays for Future rief deshalb zu weiteren Demos auf, unter anderem in Erlangen.

3
Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Klimaliste empört über Kohlebergwerk-Zulieferung durch Siemens

Die Klimaliste Erlangen hat empört auf die Entscheidung von Siemens reagiert, an der Zulieferung für das umstrittene Kohlebergwerk in Australien festhalten zu wollen. Damit stelle der Konzern rein wirtschaftliche Interessen in den Vordergrund.

3
Per Mail sharen
Teilen

Mit seiner Entscheidung räume der Konzern wirtschaftlichen Interessen größeren Vorrang ein, als dem Schutz unseres Planeten und der Zukunft unserer Kinder und Enkelkinder, erklärten die Erlanger Klimaaktivisten in einer Pressemitteilung.

Klimaliste: Siemens verspielt Glaubwürdigkeit

Der Siemens-Vorstandsvorsitzende Joe Kaeser hatte den Entschluss, das Projekt weiter voranzutreiben, am Sonntagabend über Twitter mittgeteilt. "Mit einem Projektrücktritt hätte der Vorstandsvorsitzende zeigen können, dass er bereit ist, in der Klimakrise tatsächlich Verantwortung zu übernehmen", so Sebastian Hornschild von der Klimaliste Erlangen. "Für weniger als 20 Millionen Euro verspielt der Konzern, der gerne mit zukunftsfähiger Technologie wirbt, seine Glaubwürdigkeit."

Demo vor dem Himbeerpalast

In vielen Städten soll es am Montagnachmittag (13.01.2020) Demonstrationen gegen die Siemens-Entscheidung geben. Auch vor dem sogenannten "Himbeerpalast" in Erlangen, einem der Hauptstandorte von Siemens, wollen die Klimaschützer demonstrieren. Daran beteiligen will sich auch die Klimaliste Erlangen. Die Klimaliste ist ein dezentraler Zusammenschluss von im Klimaschutz engagierten Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen, Eltern, Studierenden, Bürgerinnen und Bürgern, der auch bei den Kommunalwahlen antreten will.

© BR

Die Klimaliste Erlangen hat empört auf die Entscheidung von Siemens reagiert, an der Zulieferung für das Kohlebergwerk in Australien festhalten zu wollen. Damit stelle der Konzern rein wirtschaftlichen Interessen in den Vordergrund.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!