BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Klimafasten in Oberfranken: Leitungswasser statt Plastikflasche | BR24

© BR
Bildrechte: picture alliance/dpa/Daniel Bockwoldt

Beim Klimafasten in Hof soll auf Plastikflaschen verzichtet werden.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Klimafasten in Oberfranken: Leitungswasser statt Plastikflasche

Auf dem Sofa, auf der Straße oder beim Trinken: Auch in oberfränkischen Regionen wird zum Klimafasten aufgerufen. Für Schüler gibt es eine extra Aktion. Im Gegensatz zum letzten Jahr wird es in Hof allerdings kein Fasten-Ticket für den ÖPNV geben.

Per Mail sharen
Von
  • Annerose Zuber

Auch in Oberfranken beteiligen sich mehrere Kommunen am "Klimafasten", einer Aktion der Metropolregion Nürnberg. Für die kommenden 40 Tage werden auf der CO2-Challenge-Webseite leicht umsetzbare Möglichkeiten aufgezeigt, mit der sich jeder am Klimaschutz beteiligen könnte.

Neben den "Klimaschutzklassikern" Energiesparen und Verzicht auf das eigene Auto zeige die Aktion auch weitere Ansatzpunkte aus unterschiedlichen Lebensbereichen auf. Überall gebe es Möglichkeiten für klimaschonenderes Handeln, so Hofs Klimaschutzmanagerin Ute Fischer. Neben Hof nehmen unter anderem auch die beiden Landkreise Kulmbach und Wunsiedel an der CO2-Fasten-Challenge teil.

Hofer Schüler bekommen eigene Aktionen zum Klimafasten

Zusätzlich zu den täglichen Klimafasten-Impulsen für alle gibt es auch ein Extraprogamm für Schülerinnen und Schüler. Das Ziel: Mehr als die Hälfte einer Klasse oder einer Arbeitsgruppe soll in den sechs Fastenwochen bis Mitte März mindestens sechs von acht Aktionen umsetzen. Dabei geht es zum Beispiel ums Fahrradfahren, ums Ersetzen von abgepackten Getränken durch Leitungswasser, um Fernsehen-Fasten oder darum, alte Dinge durch Upcyling weiterzuverwenden.

Trotz guter Resonanz im vergangenen Jahr gibt es 2021 allerdings kein vergünstigtes "Fasten-Ticket", damit mehr Menschen vom Auto auf den Bus umsteigen. "Wir hätten auch heuer gerne wieder unseren Klimabus mit vergünstigtem Fastenticket gestartet – leider lässt Corona das nicht zu," so Fischer.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!