BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Klimacamp protestiert zum Friedensfest vor Premium Aerotec | BR24

© Ingo Blechschmid

Aktivistinnen und Aktivisten des Augsburger Klimacamps protestieren zum Friedensfest vor dem Airbus-Zulieferer Premium Aerotec.

Per Mail sharen

    Klimacamp protestiert zum Friedensfest vor Premium Aerotec

    Anti-Rüstungs-Demo am Friedensfest: Die Augsburger Klimacamp-Aktivisten blockieren die Zufahrt von Premium Aerotec. Der Hintergrund: Der Augsburger Hersteller liefert Teile für den Eurofighter, der im Jemenkrieg zum Einsatz komme.

    Per Mail sharen

    Friedliche Blockade zum Friedensfest: Am Samstagmorgen haben Aktivistinnen und des Augsburger Klimacamps die Zufahrt des Airbus-Zulieferers Premium Aerotec in Haunstetten blockiert. Die friedliche Aktion stand unter dem Motto „Keine Krisen befeuern“ und will am heutigen Tag des Friedensfestes darauf aufmerksam machen, dass der Augsburger Hersteller Teile für den Eurofighter produziert.

    Friedensstadt mit Verbindung zum Jemenkrieg

    Das mache die Friedensstadt zu einem Teil der militärischen Produktionskette, die mit dem Jemenkrieg in Verbindung steht, weil der Eurofighter u.a. nach Saudi-Arabien geliefert wird. „Wir möchten Bewusstsein dafür schaffen, welche Rolle Augsburg in der Rüstung von aktiven Kriegen spielt und dass das nicht mit einer klimagerechten Friedenstadt vereinbar ist", so Sarah Bauer vom Klimacamp.