Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Kletterer in Franken von Felsbrocken schwer verletzt | BR24

© picture alliance/dpa, Siepmann

Trubachtal in der Fränkischen Schweiz

Per Mail sharen
Teilen

    Kletterer in Franken von Felsbrocken schwer verletzt

    Zu einem schweren Kletterunfall ist es am Samstagmittag am Kletterfels "Zehnerstein" bei Wolfsberg im Landkreis Forchheim gekommen. Eine 28-Jährige wurde dabei lebensgefährlich, ein 36-jähriger Mann schwer verletzt.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Eine 28-jährige Frau aus München sicherte ihren 35-jährigen Kletterpartner. Der Mann bewegte sich in rund zehn Metern Höhe als sich bei einem Griff ein Felsbrocken löste. Ein 40 cm großer Felsbrocken schlug dem Mann gegen die Brust. Der 35-Jährige wurde in der Seilbremse hängend ohnmächtig.

    Ohne Helm Begleiter gesichert

    Ein faustgroßer Felsbrocken fiel dabei nach unten und traf die 28-jährige Frau seitlich am Kopf. Die Frau trug keinen Helm, sie wurde ebenfalls bewusstlos. Zeugen riefen den Rettungsdienst. Die beiden Kletterer wurden geborgen. Der Mann erlitt schwere, die Frau sogar lebensgefährliche Verletzungen. Mit einem Rettungshubschrauber wurden beide in Krankenhäuser gebracht. Mittlerweile ist die Frau außer Lebensgefahr.