Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Kirchenasyl in Bayreuth beendet: Danial darf zu seiner Familie | BR24

© BR-Studio Franken/Ulla Küffner

Der 22-jährige Danial kann das Kirchenasyl in Bayreuth verlassen.

Per Mail sharen

    Kirchenasyl in Bayreuth beendet: Danial darf zu seiner Familie

    Seit Juli hatte der 22-jährige Danial aus Afghanistan in Bayreuth im Kirchenasyl ausgeharrt, um einer Abschiebung zu entgehen – heute kann er zu seiner Familie zurückkehren. Das bayerische Innenministerium hat ihm eine "Ermessensduldung" erteilt.

    Per Mail sharen

    Der in Bayreuth im Kirchenasyl lebende 22-jährige Danial aus Afghanistan kann in Deutschland bleiben. Die Nacht auf Dienstag verbrachte er noch in der evangelisch-reformierten Kirche in Bayreuth. Am Vormittag packte er seine Sachen und kann nun zu seiner Familie im Landkreis Kulmbach zurückkehren.


    Ausbildung abschließen

    Danial kann nun im September seine Ausbildung an der Berufsfachschule für Ernährung und Versorgung in Bayreuth fortsetzen – und auch abschließen. Findet er im Anschluss eine Arbeitsstelle, bekommt er möglicherweise eine weitere Aufenthaltserlaubnis, heißt es in einer Pressemitteilung der Kirchengemeinde Bayreuth.

    Viele Unterstützer

    Für Danial hatte sich ein großer Unterstützerkreis stark gemacht. Unter anderem hatten in den letzten Wochen mehr als 55.000 Menschen an einer Online-Petition gegen die Abschiebung teilgenommen.