BR24 Logo
BR24 Logo
Corona und Schule

Kinderwagen in Brand gesteckt: Sechs Menschen leicht verletzt | BR24

© BR

Symbolbild Polizei

Per Mail sharen

    Kinderwagen in Brand gesteckt: Sechs Menschen leicht verletzt

    In Kulmbach wurde am frühen Sonntagmorgen im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses ein Kinderwagen in Brand gesteckt. Sechs Personen erlitten durch die starke Rauchentwicklung leichte Verletzungen. Ein Mann wurde festgenommen.

    Per Mail sharen

    Schwere Brandstiftung in Kulmbach: Am frühen Sonntagmorgen wurde im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses ein Kinderwagen angezündet. Sechs der sieben Hausbewohner erlitten durch die starke Rauchentwicklung leichte Verletzungen.

    Etwa 5.000 Euro Schaden

    Ein 24-Jähriger konnte kurz nach dem Brand in der Nähe des Tatorts vorläufig festgenommen werden. Gegen ihn ermittelt die Kripo wegen schwerer Brandstiftung. Er soll dem Haftrichter vorgeführt werden, erklärte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Oberfranken auf BR-Anfrage. Eine Polizeistreife habe den brennenden Kinderwagen schnell löschen können. Der Schaden beläuft sich auf etwa 5.000 Euro.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!