Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Kinder-Kulturhauptstadt Nürnberg | BR24

© Reinhold Schaufler, Nürnberg, 21.09.20018

Skyline von Nürnberg mit Burg

Per Mail sharen
Teilen

    Kinder-Kulturhauptstadt Nürnberg

    Nürnberger Kinder und Jugendliche sollen ihre eigenen Ideen und Wünsche bei der Bewerbung zur Kulturhauptstadt 2025 einbringen. Die jungen Nürnberger sollen dafür ein eigenes Bewerbungsbuch gestalten.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Die Stadt Nürnberg hat dazu eine Projektphase gestartet. Das Bewerbungsbuch der Kinder wird dem offiziellen Bewerbungsbuch der Stadt Nürnberg dann beigelegt. Zentrale Themen bei den jungen Bürgern seien Menschen- und Kinderrechte.

    „Das passt auch super zu der Gesamtbewerbung, wo ‚Embracing Humanity‘ – also das Thema Menschenrechte - eine Rolle spielt.“ (Kiki Schmidt, Leiterin der Abteilung Kinderkultur bei der Stadt Nürnberg)

    Kindern ist Zukunft der Stadt wichtig

    Das eigene Bewerbungsbuch soll verdeutlichen, dass für die Kinder die Zukunft der Stadt wichtig ist.

    „Da sind die ganzen Themen Teilhabe, Gerechtigkeit, die Verpflichtung aus der Vergangenheit für die Zukunft mit drin." (Kiki Schmidt)

    In dem Bewerbungsbuch der jungen Nürnberger werden neun Projekte dokumentiert. Bei einem dieser Projekte gestalten Schülerinnen und Schüler einer Mittel- und einer Gesamtschule Postkarten selbst, die weltweit verschickt werden.

    Was wollen die Kids von Nürnberg zeigen?

    Dabei sollen sich die Kinder und Jugendlichen überlegen, was sie der Welt von Nürnberg zeigen und erzählen wollen. Voraussichtlich im März 2019 werden die Projekte abgeschlossen sein. Im Juli 2019 übergeben die beteiligten Kinder ihr Buch an Nürnbergs Oberbürgermeister Ulrich Maly (SPD). Die Stadt muss ihr offizielles Bewerbungsbuch zur Kulturhauptstadt 2025 bis spätestens 30. September 2019 bei der europäischen Jury einreichen.