Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

"Kiechla" aus 100 Jahre altem fahrbaren Backofen | BR24

© Fränkisches Bauernhofmuseum Kleinlosnitz

Der über 100 Jahre alte fahrbare Ofen bei seinem Transport nach Kleinlosnitz

Per Mail sharen
Teilen

    "Kiechla" aus 100 Jahre altem fahrbaren Backofen

    Im Oberfränkischen Bauernhof-Museum Kleinlosnitz bei Zell im Fichtelgebirge rauchen am Sonntag alle Schlote. Ein Highlight ist ein über 100 Jahre alter Ofen, der sogar fahrbar ist.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Das Backofenfest startet am Sonntag (01.09.) um 10 Uhr. Zum ersten Mal wird dabei das neue Ausstellungsstück in Betrieb genommen: Ein über 100 Jahre alter fahrbarer Backofen - er stammt aus einem Wohnhaus in Kleintettau (Lkr. Kronach).

    Leckereien aus traditionellen Öfen

    Neben dem fahrbaren Ofen, sind auf dem Fest auch viele andere Öfen aus dem Bauernhofmuseum Kleinlosnitz im Einsatz. Auf diesen werden zum Beispiel die traditionellen "Kiechla" - also ausgezogene Pfannkuchen - gebacken, Forellen geräuchert oder Gerstenkaffee gekocht.

    Altes Handwerk

    Außerdem führen Imker, Korbflechter, Drechsler, Schneiderinnen, Gärtner und viele andere Handwerker ihre Arbeiten vor. Speziell für Kinder gibt es die Möglichkeit auf dem Pony das Gelände das Oberfränkischen Bauernhof-Museums zu erkunden oder sich beim Dosen-Werfen zu beweisen. Der Eintritt von drei Euro für Erwachsene kommt dem weiteren Ausbau des Museums zugute.