BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Würzburger Kickers-Fans feiern den Aufstieg in die 2. Bundesliga | BR24

© BR

Die Würzburger Kickers feierten nach einem packenden Finish den direkten Aufstieg in die 2. Fußball-Bundesliga. Trainer Michael Schiele gab Interviews inklusive Bierdusche, Matchwinner Sebastian Schuppan war zu Tränen gerührt.

3
Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Würzburger Kickers-Fans feiern den Aufstieg in die 2. Bundesliga

Für die Fans ist ein großer Traum wahr geworden. Die Würzburger Kickers haben mit einem Unentschieden gegen Halle durch einen Elfmeter in der Nachspielzeit den Aufstieg in die 2. Bundesliga geschafft. Buchstäblich in letzter Sekunde.

3
Per Mail sharen
Von
  • Wolfram Hanke
  • Silva Schreiner

Die Würzburger Kickers haben nach einem nervenaufreibenden Spiel am Samstag gegen Halle den Aufstieg in die 2. Fußball-Bundesliga geschafft. Nach vier Jahren kehren sie endlich wieder in die 2. Liga zurück. Die Fans fieberten beim Public Viewing im Postkutscherl oder im Autokino im Dettelbacher Mainfrankenpark mit. Nach dem Spiel versammelten sich außerdem viele Fans, um der Mannschaft vor der Flyeralarm-Arena zuzujubeln.

Public Viewing statt live im Stadion

Wegen der Corona-Regelungen musste das Spiel im Stadion ohne Publikum stattfinden. Trotzdem haben sich zahlreiche Fans vor Bildschirmen zusammengefunden, um mitzufiebern und ihre Mannschaft anzufeuern. Die Stimmung ist dabei genauso ausgelassen wie im Stadion. Nachdem die Kickers in der 42. Minute die Führung der Gäste aus Halle ausgleichen konnten, waren die Fans in der Halbzeit zuversichtlich, dass die Mannschaft das Spiel für sich entscheiden könnte. Das Tor ließ die Public-Viewing- Besucher aufatmen, entspannen konnten sie sich aber noch lange nicht.

Enttäuschung in der zweiten Halbzeit

In der 54. Minute erzielte der Hallesche FC erneut ein Tor. Wenn die Würzburger Kickers nicht noch ein Tor schießen würden, wäre der Aufstieg in die zweite Bundesliga erneut unsicher. Die Anspannung war allen Fans deutlich anzumerken, die zuversichtliche Stimmung zur Pause war verschwunden. Einige Fans verloren gegen Ende jegliche Hoffnung, und mit dem Verstreichen der 90. Minute hatten sich einige schon mit der Niederlage abgefunden.

Elfmeter in der Nachspielzeit

Die Kickers-Fans zeigten sich skeptisch, ob sich in der Nachspielzeit die Chance ergeben würde, das entscheidende Tor zu erzielen. Nach zwei Minuten Nachspielzeit dann die Gelegenheit: Handelfmeter für die Kickers. Als das Tor tatsächlich fiel, war der Jubel groß, die Fans konnten es kaum fassen. Der Aufstieg in die 2. Liga war perfekt! Die Fans sind sich einig, dass die Würzburger Kickers gut genug sind, um in der 2. Liga mithalten zu können. Das letzte Mal spielte die Mannschaft im Jahr 2016 in der 2. Bundesliga mit. Nach nur einer Saison erfolgte aber wieder der Abstieg. In dieser Saison erhoffen sich die Fans natürlich, dass die Kickers sich beweisen können und in der 2. Liga bleiben.

Gratulation aus Politik und Kirche

Inzwischen haben sich auch Würzburgs Oberbürgermeister Christian Schuchardt und Würzburgs Bischof Franz Jung zu Wort gemeldet und der Mannschaft zum Aufstieg gratuliert.

"Würzburg ist wieder auf der Karte der Zweitliga-Städte. Herzlichen Glückwunsch, Kickers! Diese Rückrunde war sensationell. Die neue Saison wird ein Hit mit großen Gegnern: jetzt kommen wieder Pauli, Fürth, Aue, Hannover und bekanntlich auch der HSV an den Dallenberg. Von diesem Erfolg profitiert die Sportstadt Würzburg in Gänze. Liebe Kickers, genießt nach einem unglaublich nervenaufreibenden Finale diesen Moment. Auch die Club-Fans in unserer Stadt werden jetzt aufatmen!" Oberbürgermeister Christian Schuchardt
"Ich gratuliere den „Rothosen“ von ganzem Herzen zu dieser herausragenden Leistung in dieser ungewöhnlichen Spielsaison. Vor allem in den Wochen nach der Corona-Unterbrechung haben sie außergewöhnliche Konstanz und Spielstärke bewiesen. Dem Team und allen Verantwortlichen wünsche ich alles Gute zum Aufstieg und Gottes Segen für die neuen, herausfordernden Wege in der zweiten Bundesliga. Die Würzburger Kickers sind ein Aushängeschild für die Stadt des heiligen Kilian.“ Bischof Franz Jung
© BR

Die Würzburger Kickers kehren nach drei Jahren in die 2. Fußball-Bundesliga zurück. Die Mannschaft machte den Aufstieg in einem packenden Saisonfinale der 3. Liga perfekt. Vor dem Stadion versammelten sich die Fans.

© Christiane Scherm BR

Fans der Würzburger Kickers vor der Flyeralarm-Arena

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!

© BR

Die Würzburger schafften den direkten Aufstieg dank des Ausgleichtreffers zum 2:2. gegen Halle. Bei den Fans herrschte riesen Jubel.