Laut LBV ist die Region um Kronach, Kulmbach und Hof das wichtigste Brutgebiet für den Schwarzstorch in Deutschland. Es müsse geschützt werden.

Bildrechte: dpa-Bildfunk/Federico Gambarini
  • Artikel mit Audio-Inhalten
>

Keine Windräder: LBV will Frankenwald als Vogelschutzgebiet

Keine Windräder: LBV will Frankenwald als Vogelschutzgebiet

Als Europäisches Vogelschutzgebiet soll der Frankenwald eingestuft werden, wenn es nach dem Landesbund für Vogelschutz (LBV) geht. Die Region sei für den Schwarzstorch das wichtigste Brutgebiet Deutschlands. Windräder könnten die Vögel stören.

Der im Frankenwald stark verbreitete Schwarzstorch soll besser geschützt werden. Der Landesbund für Vogelschutz (LBV) fordert daher, dass der Frankenwald als Europäisches Vogelschutzgebiet eingestuft werden solle. Störungen wie zum Beispiel durch den Bau von Windkraftanlagen könnten das Brüten der Schwarzstörche im Frankenwald beeinflussen.

LBV: Frankenwald soll Vogelschutzgebiet werden

Auch durch forstliche Eingriffe könnten Schwarzstörche ihren Brutplatz nur einmalig nutzen. Dadurch würden die Vögel möglicherweise weniger Nachwuchs großziehen. "Zwischenzeitliche Überlegungen zur Errichtung von Windkraftanlagen auf Staats- und Privatwaldflächen im Frankenwald ignorieren bislang die Verantwortung für den Schutz dieser Art", so LBV-Landesfachbeauftragter Andreas von Lindeiner. Der LBV appelliert daher an die Regierung von Oberfranken, den Frankenwald als Europäisches Vogelschutzgebiet auszuweisen.

Region um Hof, Kronach und Kulmbach wichtiges Brutgebiet

Laut dem LBV ist die Region zwischen Kronach, Kulmbach und Hof das wichtigste Brutgebiet für den Schwarzstorch in ganz Deutschland. Neun Prozent des bundesweiten Schwarzstorch-Bestands lebten in diesem Gebiet. Bei diesjährigen Kontrollen seien mindestens zwölf besetzte Nester von Schwarzstörchen im Frankenwald gezählt worden.

"Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht's zur Anmeldung!