BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© pa/dpa/Chromorange
Bildrechte: pa/dpa/Chromorange

Alle Corona-Test in der Asylunterkunft in Bad Kötzting sind negativ ausgefallen (Symbolbild)

Per Mail sharen

    Keine weiteren Corona-Infizierten in Asylunterkunft Bad Kötzting

    Gute Nachrichten für die Asylunterkunft in Bad Kötzting (Lkr. Cham): Nach dem Corona-Ausbruch vor zwei Wochen bei mehreren Bewohnern sind inzwischen alle Tests negativ ausgefallen. Die Quarantäne wurde aufgehoben.

    Per Mail sharen
    Von
    • Veronika Meier

    In der Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber in Bad Kötzting gibt es keine weiteren Corona-Infektionen. Das hat das Landratsamt Cham am Sonntag mitgeteilt. Damit wird die angeordnete Quarantäne aufgehoben.

    Drei Bewohner Corona-positiv getestet

    Am Samstag vor zwei Wochen war bei drei Bewohnern der Bad Kötztinger Einrichtung eine Corona-Infektion festgestellt worden. Daraufhin mussten die Bewohner und ihre Familien in Quarantäne. Rund 200 Menschen in der Unterkunft wurden in einer Reihentestung auf Covid-19 getestet. Dabei wurde bei zwei weiteren Personen das Virus festgestellt.

    Die Nach-Testung des Gesundheitsamtes Cham ist nun bei allen Getesteten negativ ausgefallen, deswegen konnte die Quarantäneanordnung wieder aufgehoben werden.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!