BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© picture alliance/dpa/Sina Schuldt
Bildrechte: picture alliance/dpa/Sina Schuldt

Ab Juli können in der Klinik in Naila keine Kinder mehr entbunden werden. (Symbolbild)

Per Mail sharen

    Keine Geburten mehr in Naila: Klinik schließt Geburtshilfe

    Aufgrund von Personalmangel können im Krankenhaus in Naila ab Juli keine entbunden werden. Die gynäkologische Versorgung soll in der Klinik im Landkreis Hof aber aufrechterhalten bleiben.

    Per Mail sharen
    Von
    • Lorenz Storch

    Im Klinikum Naila werden künftig keine Kinder mehr zur Welt kommen. Die Kliniken Hochfranken schließen mit Wirkung zum 1. Juli die Geburtshilfe am Standort Naila. Das hat der Landkreis Hof mitgeteilt.

    Grund ist Personalmangel: Zwei Ärzte, die bisher in der Abteilung tätig waren, hören auf, und es ist nicht gelungen, Nachfolger zu finden, so Klinikvorstand Peter Wack: "Die Klinik Naila ist alle Wege gegangen, zusätzliche Belegärzte zu finden. Leider hatten unsere Bemühungen bislang keinen Erfolg."

    Geburtshilfe in Naila: Durchschnittlich 130 Kinder jährlich

    Abgesehen von Geburten soll eine gynäkologische Versorgung in Naila aber weiter angeboten werden. In den vergangenen Jahren wurden im Klinikum Naila jährlich durchschnittlich 130 Kinder geboren. Der Hofer Landrat Oliver Bär (CSU), der dem Verwaltungsrat der Kliniken vorsteht, betont in einer Mitteilung:

    "Wir sind uns der Tragweite dieser Entscheidung bewusst und bedauern sehr, diesen Schritt nun gehen zu müssen." Oliver Bär, Landrat von Hof

    Landkreis Hof: Klinik Hochfranken sucht Fachpersonal

    Eine Arbeitsgruppe soll sich jetzt um die zukünftige Aufstellung der Gynäkologie in Naila kümmern. Sofern ausreichend qualifiziertes Fachpersonal gefunden werden kann, könnte nach Angaben des Landratsamts die Geburtshilfe am Standort Naila künftig auch wieder angeboten werden. 

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!