BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Kein sicherer Schulweg? Zahlreiche Verstöße in Nürnberg | BR24

© BR

Zahlreiche Verkehrsverstöße rund um Schulen in Nürnberg: Knapp eine Woche nach Schulbeginn zieht das Polizeipräsidium Mittelfranken eine ernüchternde Bilanz zu ihren Kontrollen in Sachen Schulwegsicherheit.

1
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Kein sicherer Schulweg? Zahlreiche Verstöße in Nürnberg

Rund um Nürnberger Schulen gibt es zahlreiche rücksichtslose Verkehrsteilnehmer. Das ist die erste Bilanz der Polizei nach den ersten vier Tagen des neuen Schuljahres. Hunderte Autofahrer waren zu schnell unterwegs.

1
Per Mail sharen

Zahlreiche Verkehrsverstöße rund um Schulen in Nürnberg: Knapp eine Woche nach Schulbeginn zieht das Polizeipräsidium Mittelfranken die erste Bilanz zu ihren Kontrollen in Sachen Schulwegsicherheit. Daraus ergibt sich, dass sich zahlreiche Verkehrsteilnehmer rücksichtslos im Bereich von Schulen verhielten.

Auch Eltern als Verkehrssünder

Dabei fielen auch viele Eltern negativ auf, die beispielsweise ihre Kinder nicht ausreichend im Auto sicherten oder selbst nicht angeschnallt waren. Alleine in diesem Zusammenhang verwarnte die Polizei 62 Personen, teilweise auch gebührenpflichtig.

Raser fährt mehr als doppelt so schnell wie erlaubt

Dazu waren 335 Autofahrer zu schnell im Stadtgebiet unterwegs. In der Rothenburger Straße zum Beispiel fuhr ein Mann 65 Stundenkilometer anstatt der erlaubten 30. Ihn erwarten ein Bußgeld in Höhe von 160 Euro, ein Fahrverbot von einem Monat und zwei Punkte in Flensburg.

Parksünder stellen Schulwege zu

In den ersten vier Schultagen erwischten die Beamten der Polizei und Mitarbeiter des Zweckverbandes Kommunale Verkehrsüberwachung außerdem 215 Verkehrsteilnehmer, die ihr Auto unerlaubterweise im Halte- beziehungsweise Parkverbot in der Nähe von Schulen abgestellt hatten.

"Darüber spricht Bayern": Der BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!