Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

"Kein Chaos" für Augsburger München-Pendler: Pro Bahn lobt DB | BR24

© BR/Michaela Neukirch

Verspätungen und Ausfälle: Folgen der dreiwöchigen Baustelle bei der Bahn

1
Per Mail sharen
Teilen

    "Kein Chaos" für Augsburger München-Pendler: Pro Bahn lobt DB

    Der Fahrgastverband Pro Bahn hat nach der ersten von drei Wochen "Baustelle Hauptbahnhof Ulm" eine überraschend positive Zwischenbilanz gezogen. Das befürchtete Chaos im Pendler-Verkehr zwischen Augsburg und München sei ausgeblieben.

    1
    Per Mail sharen
    Teilen

    Der Fahrgastverband Pro Bahn hatte vor großen Problemen im Zugverkehr zwischen Augsburg und München gewarnt. Denn wegen einer Großbaustelle am Bahnhof Ulm fallen viele Fernzüge aus. Zu einem Chaos sei es bisher aber nicht gekommen.

    DB bietet Zusatz-Züge an

    Pro Bahn sieht dafür zwei Gründe: Zum einen habe die Deutsche Bahn im Fernverkehr zusätzliche Züge aus die Schiene gebracht, wenn auch erst auf Drängen des Fahrgastverbands. Zum anderen erfülle DB Regio derzeit die zugesagten Kapazitäten, sprich: Weil viele Ersatz-Fahrzeuge eingesetzt würden, falle nicht so viel aus wie sonst.

    Fahrgastverband dankt den Bahn-Technikern

    Pro Bahn bedankt sich in einer Mitteilung bei den Mitarbeitern der DB, die Züge organisiert und gewartet hätten. Erst in zwei Wochen soll sich die Lage im Fernverkehr auf der Strecke Augsburg-München normalisieren; dann ist die Neubaustrecke aus Stuttgart in Ulm angeschlossen und die Fernzüge können wieder ungehindert fahren.