BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Kaufbeuren ist sonnenreichste Stadt Deutschlands | BR24

© colourbox.com

In Kaufbeuren gab es laut dem Deutschen Wetterdienst im vergangenen Jahr die meisten Sonnenstunden.

Per Mail sharen

    Kaufbeuren ist sonnenreichste Stadt Deutschlands

    Zwei Spitzenplätze bei einem Ranking des Deutschen Wetterdienstes gehen ins Allgäu: Kaufbeuren darf sich mit dem Titel "sonnenreichste Stadt Deutschlands" schmücken. Oberstdorf dagegen macht das Rennen, wenn es um den meisten Niederschlag geht.

    Per Mail sharen
    Von
    • Doris Bimmer

    Kaufbeuren darf sich "sonnenreichste Stadt Deutschlands 2020" nennen. Die Stadt ergattert diesen Titel im neuen Jahresranking des Deutschen Wetterdienstes. Demnach schien die Sonne im vergangenen Jahr 2.261 Stunden über der Stadt.

    Freude über Sonnen-Titel in Kaufbeuren

    Kaufbeurens Oberbürgermeister Stefan Bosse freute sich über die "richtig guten Nachrichten, nach trüben Monaten wegen Corona". Platz zwei teilen sich zwei Messstationen in Baden-Württemberg: in Stuttgart-Echterdingen und in Leutkirch-Herlazhofen wurden jeweils 2.237 Sonnenstunden gemessen.

    Allgäu schon früher sonnenreich

    Im Jahr 2019 war das badische Rheinfelden der Spitzenreiter mit etwa 2.120 Sonnenstunden. Das Allgäu war zuletzt in der Sonnen-Rangliste des DWD mit Scheidegg im Westallgäu vertreten. 2007 und 2011 war Scheidegg die sonnenstundenreichste Stadt Deutschlands.

    Viel Niederschlag in Oberstdorf

    An den Alpen fiel im vergangenen Jahr aber auch der meiste Niederschlag. Oberstdorf im Landkreis Oberallgäu ist Jahres-Spitzenreiter in der Liste der niederschlagsreichsten Orte mit 1667,5 Liter pro Quadratmeter. Dahinter folgt das oberbayerische Siegsdorf-Höll mit 1598,5 Litern pro Quadratmeter.

    "Darüber spricht Bayern": Der BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!