BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Enorme Schäden nach Explosion von Vereinsheim in Kaufbeuren | BR24

© BR
Bildrechte: BR

Bei Tageslicht wird deutlich, welche Wucht die Explosion im Vereinsheim des TSV Oberbeuren entwickelt hat. Die umliegenden Häuser sind zum Teil schwer beschädigt. Die Anwohner geschockt, aber dankbar, dass niemand verletzt wurde.

2
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Enorme Schäden nach Explosion von Vereinsheim in Kaufbeuren

Eine Explosion hat das Vereinsheim des TSV Oberbeuren in Kaufbeuren völlig zerstört. Auch mehrere Häuser in der Umgebung wurden massiv beschädigt. Verletzt wurde niemand. Der Bayerische Fußballverband hat dem TSV Oberbeuren schnelle Hilfe zugesagt.

2
Per Mail sharen
Von
  • Rupert Waldmüller
  • Roswitha Polaschek

Nach der Explosion des Vereinsheims im Kaufbeurer Stadtteil Oberbeuren laufen die Aufräumarbeiten und die Ermittlungen zur Ursache der Detonation. Das Vereinsheim des TSV Oberbeuren ist komplett zerstört. Feuerwehr und THW haben die beschädigten Häuser in der Nachbarschaft gesichert und Holzplatten und Plastikfolien vor zerborstenen Fenstern angebracht.

Enorme Schäden nach der Explosion - auch bei den Nachbarn

Die Schäden sind laut Stadtbrandrat Helmut Winkler enorm: "In den Häusern sind teilweise auch die Türen herausgerissen, Fenster sind eingeschlagen durch Trümmerteile, die herumgeflogen sind, und durch die Druckwelle. Rollläden sind kaputt und auch Garagentore sind herausgerissen und demoliert und deformiert." Mehrere hundert Meter weit sind die Trümmerteile geflogen. Überall im Umkreis liegen große Ziegelsteine und Metallteile.

Anwohner: "Da haben wir mehrere Schutzengel gehabt"

Anwohner Stefan Dietz ist in der Nacht zum Samstag durch den lauten Knall der Explosion geweckt worden. Die Druckwelle hat ihn im Bett gegen die Wand gedrückt. "Wäscheständer, Bilder und alles lag im Schlafzimmer auf dem Boden", erzählt Dietz am nächsten Tag. Im Wohnzimmer sei die gesamte Einrichtung einen Meter nach rechts verschoben worden. "Das ganze Ausmaß wird einem jetzt erst bewusst – gerade im Hellen, wenn man das sieht. Oder auch die ganzen Trümmerteile, die ums Haus herumliegen, wo man sich denkt: Das hätte jetzt auch einen treffen können. Da haben wir mehrere Schutzengel gehabt."

Das Ferienhaus von Dagmar Dietz in der ersten Reihe neben dem Vereinsheim ist stark beschädigt worden: "Es ist alles Schrott: Fenster sind kaputt, Dachplatten hat es gehoben, die Wände haben Risse", erzählt die Frau. "Ich könnte weinen. Es ist alles ein Schrotthaufen."

© BR/Rupert Waldmüller
Bildrechte: BR/Rupert Waldmüller

Am frühen Samstagmorgen hat eine heftige Explosion das Vereinsheim des TSV Oberbeuren in der Stadt Kaufbeuren völlig zerstört. Menschen wurden nicht verletzt. Aber der Sachschaden dürfte weit über eine Million Euro liegen.

Ermittlungen zur Explosion in Kaufbeuren laufen

Wie hoch der Sachschaden insgesamt ist, lässt sich noch nicht sagen. Auch die genaue Ursache für die Explosion des Vereinsheims ist noch unklar. Am Samstagvormittag haben Spezialisten der Kripo vor Ort die Ermittlungen aufgenommen. Die Feuerwehr vermutet, dass ein Defekt an der Flüssiggasanlage des Vereinsheim die Explosion in der Nacht ausgelöst hat.

© BR/Rupert Waldmüller
Bildrechte: BR/Rupert Waldmüller

Heute Nacht hat eine Explosion im Kaufbeurer Stadtteil Oberbeuren ein Vereinsheim völlig zerstört. Bei der Detonation sind auch etliche Häuser in der Umgebung des Vereinsheims massiv beschädigt worden. Erstaunlicherweise wurde niemand verletzt.

Bayerischer Fußballverband verspricht nach Explosion Unterstützung

Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) hat dem TSV Oberbeuren nach der Explosion seine Unterstützung zugesagt. "Alle im Verein sind geschockt. Wir können dennoch froh sein, dass bei dieser gewaltigen Explosion keine Menschen verletzt worden sind", sagte Johann Wagner, der schwäbische Bezirks-Vorsitzende laut einer Pressemitteilung des BFV.

Wagner erklärte, dass der Verband angesichts des immensen Schadens "nicht die ganz große finanzielle Hilfe" leisten könne. Er versprach aber schnelle und unbürokratische Hilfe aus den Mitteln der BFV-Sozialstiftung. Unterstützen will der Verband auch beim Abgleich von Mitgliederdaten, sollte der TSV Oberbeuren seine Vereinsverwaltung nicht wiederherstellen können.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!