BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Karge Kirschernte: Obstbauern beklagen Spätfrost | BR24

© BR

BR-Reporterin Miriam Scholz berichtet in der Bayern1-Sendung Mittags in Franken von einer Kirschplantage in der Fränkischen Schweiz.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Karge Kirschernte: Obstbauern beklagen Spätfrost

Zum Luxusgut wird die Kirsche in diesem Jahr zwar nicht, doch wegen dem Spätfrost fällt die Ernte schlecht aus, besonders in Kirschanbaugebieten in der Fränkischen Schweiz. Das wiederum treibt den Preis für die Früchte nach oben.

Per Mail sharen

Rund 600 Kirschbäume hat Obstbäuerin Susann Singer aus Mittelehrenbach im Landkreis Forchheim in der Fränkischen Schweiz. Normalerweise hätte Singer bereits mit der Ernte begonnen, aber die ersten Sorten seien erfroren, sagt sie. Deshalb beginnt für Singer die Kirschernte in diesem Jahr erst in der kommenden Woche.

Wegen Frost: Preis für Kirschen geht in die Höhe

Auch Hans Schilling, Fachberater für Obstbau im Landkreis Forchheim, beklagt die maue Ausbeute. Der Ertrag sei sehr schlecht, der Spätfrost habe einen Großteil der Kirschen erwischt. An vielen Bäumen würden nur noch schwarze, erfrorene Früchte hängen. Schilling ist sich sicher, dass der Preis auf jeden Fall in die Höhe gehen werde.

Ernte-Einbußen von bis zu 80 Prozent

Bis zu 2.000 Tonnen Kirschen werden jedes Jahr in der Fränkischen Schweiz gepflückt, diese Saison werden es nur 20 bis 30 Prozent der üblichen Erntemenge sein, schätzt Schilling. Er könne sich nicht erinnern, dass er in den vergangenen 20 Jahren jemals so wenig Obst gehabt hätte. Allerdings fiel die Kirschernte vor drei Jahren ähnlich schlecht aus.

Fränkische Schweiz: Eines der größten Kirschanbaugebiete Europas

Die Frostschäden an einigen Bäumen ließen sich durch das große Einzugsgebiet – die Fränkische Schweiz gilt als eines der größten zusammenhängenden Kirschanbaugebiete Europas – kompensieren, meint indes Tina Weishaupt. Als Geschäftsführerin von Franken Obst vermarktet sie im Auftrag von drei Obstbaugenossenschaften Kirschen, Beeren und Zwetschgen aus der Region. Weishaupt ist sich sicher: Es wird keine Engpässe geben.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!