BR24 Logo
BR24 Logo
BR24

"Kapitulation vor der Pandemie": Theater kritisieren Söder | BR24

© dpa-Bildfunk

Leere Sitzreihen in einem Theater

Per Mail sharen

    "Kapitulation vor der Pandemie": Theater kritisieren Söder

    Die Ensembles der Fränkische Theater haben in einem offenen Brief an Ministerpräsidenten Markus Söder gefordert, kulturelle Einrichtungen wieder öffnen zu lassen. Die pauschale Schließung sei ein Eingeständnis, dass Hygienekonzepte wertlos seien.

    Per Mail sharen
    Von
    • Nicolas Eberlein

    Die pauschale Schließung der Theater sei für alle unverständlich, die sich um Ausarbeitung und Umsetzung der vorgegebenen Hygienemaßnahmen bemüht haben, heißt es in dem offenen Brief von fränkischen Theaterenselmbles an Markus Söder (CSU). Sie fordern, dass ihre Spielstätten trotz der steigenden Infektionszahlen geöffnet bleiben sollen.

    Hygienekonzepte seien gewährleistet

    So sei sowohl der Luftaustausch als auch die Einhaltung von Mindestabständen gewährleistet. Auch seien die Zuschauerzahlen so sehr reduziert, dass "zu keinem Zeitpunkt eine Infektionsgefahr durch Nähe entstehen kann", heißt es in dem Brief weiter. Zudem sei Kultur kein Luxusgut, sondern eine zwingende Notwendigkeit jeder zivilisierten Gesellschaft. Die pauschale Schließung werten die Theaterensembles als Eingeständnis Söders, dass Hygienekonzepte wertlos seien. Für sie fühle es sich wie eine Kapitulation vor der Pandemie an.

    Fränkische Theater aus allen Regierungsbezirken als Unterzeichner

    Unterzeichnet haben den offenen Brief die künstlerischen Ensembles des Staatstheaters Nürnberg, des Theaters Pfütze und des Theaters Mummpitz und des ETA Hoffmann Theaters in Bamberg, des Theaters im Gärtnerviertel und des Nana Theaters im Club Kaulberg. Auch die Ensembles des Stadttheaters Fürth und das Mainfrankentheaters in Würzburg haben unterzeichnet. Neben den Ensembles der fränkischen Theater haben auch Ensemblemitglieder des Staatstheater Augsburgs, das Theater Regensburg und das Landestheater Schwaben den Brief unterzeichnet.

    "Darüber spricht Bayern": Der BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!