BR24 Logo
BR24 Logo
Alles zur Maskenpflicht

Kampf um FDP-Landesvorsitz: Föst setzt sich durch | BR24

© BR

Daniel Föst bleibt Landesvorsitzender der FDP Bayern. In seiner Bewerbungsrede sprach er davon, dass er unter anderem den Mittelstand stärken, den Fachkräftemangel bekämpfen und die "Versöhnung von Innovation und Klimawandel" schaffen wolle.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Kampf um FDP-Landesvorsitz: Föst setzt sich durch

Zwei Kandidaten waren angetreten: Am Ende setzte sich auf dem Landesparteitag der FDP in Amberg Favorit Daniel Föst gegen Herausforderer Ulrich Lechte durch. Föst bleibt damit Chef der bayerischen Liberalen.

Per Mail sharen

Daniel Föst bleibt für weitere zwei Jahre Vorsitzender der FDP Bayern. Der 43-Jährige setzte sich am Samstag bei der Wahl auf dem Landesparteitag in Amberg gegen den 42-jährigen bisherigen Landesschatzmeister Ulrich Lechte durch. Föst erhielt 220 Delegiertenstimmen, Lechte 173.

Föst galt als Favorit. Allerdings gab es Kritik an seinem angeblich nicht ausreichend teamorientierten Führungsstil und zu viel Konzentration auf sein Spezialgebiet Wohnungsbau. Dennoch siegte er mit einer deutlichen Mehrheit von 47 Stimmen.

Lechte nimmt Niederlage mit Fassung

Für viele Delegierte zählte, dass man mit dem bewährten Daniel Föst in die Kommunalwahl im März 2020 ziehen kann und dass mit Lukas Köhler der Umweltexperte der FDP-Bundestagsfraktion Generalsekretär wird. Föst, der die bayerische FDP seit 2017 führt, trat mit Köhler im Tandem an.

Der Oberpfälzer Ulrich Lechte nahm seine Niederlage mit Fassung: "Ich habe es von vornherein gesagt, das ist der Kampf David gegen Goliath." Er zeigte sich mit seinem Ergebnis zufrieden.

Föst will "Versöhnung von Innovation und Klimawandel"

In seiner Bewerbungsrede erklärte Föst, er wolle unter anderem den Mittelstand stärken, den Fachkräftemangel bekämpfen und eine "Versöhnung von Innovation und Klimawandel" schaffen. "Alle Probleme wurden immer durch neue, bessere Technik gelöst", sagte er. "Nicht die Bedenkenträger, sondern die Pioniere haben unsere Gesellschaft geprägt."

Am Sonntag wollen die rund 420 Delegierten in Amberg einen Leitantrag zur Kommunalwahl 2020 verabschieden.

© BR

Kampf um FDP-Landesvorsitz: Föst setzt sich gegen Lechte durch