BR24 Logo
BR24 Logo
Kommunalwahlen

Kaminbrand auf Landshuter Burg Trausnitz | BR24

© Freiwillige Feuerwehr Landshut

Feuerwehreinsatz auf der Landshuter Burg Trausnitz

Per Mail sharen
Teilen

    Kaminbrand auf Landshuter Burg Trausnitz

    Ein Kaminbrand im Verwaltungsgebäude hat der Landshuter Feuerwehr am Freitagabend einen Einsatz auf Burg Trausnitz beschert. Menschen waren aber nicht in Gefahr.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Wegen eines Kaminbrands im Verwaltungsgebäude ist die Freiwillige Feuerwehr Landshut am Freitagabend zur Burg Trausnitz über der Stadt ausgerückt.

    Rauch und Funken über dem Gebäude

    Wie ein Feuerwehrsprecher mitteilte, hatte zunächst die automatische Brandmeldeanlage der Burg einen Alarm ausgelöst, nachdem ein Rauchmelder angeschlagen hatte. Die Löschzüge "Stadt" und "Hofberg" der Freiwilligen Feuerwehr fuhren deshalb zum Brandort, wo starker Rauch und Funken aus dem Kamin des Verwaltungsgebäudes, das vor der eigentlichen Kernburg steht, zu sehen waren. Grund war ein Feuer im Inneren des gemauerten Kamins.

    Keine Gefahr für Gebäude und Bewohner

    Während ein Kaminkehrer verständigt wurde, kontrollierten die Feuerwehren mit Wärmebildkameras von einer Drehleiter und vom Dachstuhl des Verwaltungsgebäudes aus die Temperatur im Kamininneren, stellten dabei aber fest, dass diese nach und nach sank. Dem Feuerwehrsprecher zufolge bestand zudem keine Gefahr, dass sich die Flammen auf den Dachstuhl und Wohnungen im ersten Obergeschoss des Gebäudes ausbreiteten.

    Nachdem der Kaminkehrer den Kamin wieder freigegeben hatte, konnte der Einsatz gegen 21.15 Uhr beendet werden. Was genau den Kaminbrand ausgelöst hatte, ist noch unklar. Eine Möglichkeit ist, dass sich eventuell Rußpartikel im Schlot entzündeten.