BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Kabinen der Tegelbergbahn in Schwangau versteigert | BR24

© Michael Helmer
Bildrechte: Michael Helmer

Eine der beiden alten Kabinen der Tegelbergbahn

Per Mail sharen

    Kabinen der Tegelbergbahn in Schwangau versteigert

    Die Bauarbeiten für die neue Tegelbergbahn gehen in den Endspurt. Im Frühjahr soll sie eröffnet werden, auch mit neuen Kabinen. Die alten werden dabei nicht einfach ausgemustert, sondern sind jetzt versteigert worden - für einen stattlichen Preis.

    Per Mail sharen
    Von
    • Viktoria Wagensommer
    • Oliver Christa

    Der Hospizverein Südliches Ostallgäu aus Füssen und der Unterstützungsfonds Schwangauer Miteinand können sich freuen. Die Versteigerung der beiden alten Kabinen der Tegelbergbahn hat insgesamt über 26.000 Euro erbracht. Das Geld stellt die Tegelbergbahn den beiden Vereinen für karitative Zwecke zur Verfügung.

    Wer hinter den Geboten steckt, ist noch nicht bekannt

    Wer sich die beiden Gondelkabinen demnächst abholen darf, verraten die Verantwortlichen der Tegelbergbahn noch nicht. Nur so viel ist klar: Wer den Zuschlag bekommt, muss auch für den Abtransport der alten Kabinen sorgen - und natürlich einen neuen Verwendungszweck finden.

    Kabinen sind recht groß

    Ins Wohnzimmer stellen kann man die beiden Gondelkabinen eher nicht: Die beiden alten Kabinen der Tegelbergbahn bei Schwangau sind nämlich ungefähr 4,30 Meter lang, 2,30 Meter breit und 2,60 Meter hoch. Außerdem bringen sie rund 1.000 Kilogramm auf die Waage.

    Ab Frühjahr geht es wieder hinauf auf den Tegelberg

    Ab voraussichtlich Mai können Fahrgäste dann während der Fahrt wieder den einzigartigen Ausblick auf die Allgäuer Berge und Schloss Neuschwanstein genießen. Dann sollen die neuen Kabinen für die Tegelbergbahn zum ersten Mal auf den Berg fahren. Seit 1968 bringt die Tegelbergbahn Menschen auf den Berg. Dabei überwindet sie einen Höhenunterschied von fast 900 Metern. Vor einem Jahr war die neu gestaltete Gipfelstation eröffnet worden. Von dort aus führen mehrere Wanderwege in verschiedenen Schwierigkeiten wieder ins Tal.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!