BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR
Bildrechte: BR

Der Polit-Kabarettist Urban Priol wird 60. Doch wie feiert er dieses Jahr seinen runden Geburtstag?

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Kabarettist Urban Priol aus Aschaffenburg wird 60 Jahre alt

Urban Priol feiert am Freitag seinen 60. Geburtstag. Der in Aschaffenburg geborene Kabarettist ist durch seine Auftritte in TV-Sendungen wie "Neues aus der Anstalt" oder seinen satirischen Jahresrückblick "Tilt!" bundesweit bekannt geworden.

Per Mail sharen
Von
  • Barbara Ecke
  • BR24 Redaktion

Zusammen mit Frank-Markus Barwasser ist er wohl Unterfrankens bekanntester Kabarettist: Urban Priol. Heute feiert er seinen 60. Geburtstag. Eine große Party findet wegen Corona aber wohl nicht statt.

Bei der Frage nach seiner Geburtstagsfeier schmunzelt Urban Priol und antwortet ganz als Kabarettist: "Statt Aperitif gibt es dann einen Schnelltest. Corona-konform könnt ich auch sagen: Der 60. Geburtstag ist Arbeit. Dann ist meine Wohnung ein Arbeitsplatz. Und dann können 50 Leute bei mir einfallen, weil im Großraumbüro, was meine Wohnung dann ja wäre, da darf man das ja." Insgesamt zweifelt der 60-Jährige aber nicht die Corona-Politik an, sondern die Sinnhaftigkeit einzelner Regeln und die Umsetzung.

Hoffnung auf bessere Zeiten

Corona bremst Kabarett und Kleinkunst weiter aus. Nicht nur zum Geburtstag wünscht sich Urban Priol, dass es überhaupt mal wieder losgeht und er auf die Bühne kann. "Da wäre es halt schön, wenn irgendwann mal der Hauch eines Plans von den Verantwortlichen erkennbar wäre." Der Aschaffenburger bleibt aber optimistisch. "Wir hoffen alle, dass wir wieder richtig durchstarten können", sagt er und setzt lächelnd nach: "Vor allem, wenn es in den heißen Wahlkampf geht."

Vom Lehramtstudenten zum Kabarettisten

Urban Priol hat seine Kindheit in Obernburg verbracht, in Aschaffenburg hat er das Gymnasium besucht, in Würzburg Lehramt studiert und das Studium kurz vor dem Examen abgebrochen. Seitdem konzentriert er sich voll auf Kabarett. Vor 33 Jahren war er Mitbegründer und künstlerischer Leiter der Kleinkunstbühne "Kochsmühle" in Obernburg, seit 23 Jahren betreibt er seine eigene Kabarettbühne: den "Hofgarten" in Aschaffenburg.

Bekannt durch TV-Auftritte

Bundesweit bekannt wurde Urban Priol durch seine Auftritte im Fernsehen. Seine erste eigene TV-Sendung "Alle muss raus" wurde in den Nullerjahren auf 3sat ausgestrahlt. Dabei empfing er immer drei oder vier Gäste aus dem Kleinkunstbereich. Sieben Jahre lang präsentierte er die Kabarettsendung "Neues aus der Anstalt" im ZDF. Zum Teil mit seinem Würzburger Kollegen Frank-Markus Barwasser. Seit fast 20 Jahren zeigen der Bayerische Rundfunk und später das ZDF seinen satirischen Jahresrückblick "Tilt!".

Hochdekorierter Kabarettist

Im Laufe seiner Karriere hat Urban Priol schon viele renommierte Auszeichnungen erhalten. Unter anderem den Salzburger Stier, den Deutschen Kabarettpreis, den Deutschen Fernsehpreis oder das Passauer Scharfrichterbeil. Vor sechs Jahren wurde sogar ein Asteroid nach ihm benannt. Sein Markenzeichen ist seine Aschaffenburger Mundart und seine Persiflagen von Politikern wie Helmut Kohl, Angela Merkel oder Gerhard Schröder.

Eigene Bühne in Aschaffenburg

Die von ihm betriebene Kabarettbühne im Hofgarten ist in einer denkmalgeschützten Orangerie aus dem 18. Jahrhundert im Aschaffenburger Stadtpark Schöntal untergebracht. Bis vor 18 Jahren hatte Urban Priol die künstlerische Leitung, danach wurde sie von Axel Teuscher übernommen, der vorher in der Schweinfurter Kulturwerkstatt Disharmonie tätig war. Zu häufigen Gästen auf der Bühne im Hofgarten gehören Django Asül, Georg Schramm, Ottfried Fischer, Martina Schwarzmann oder Volker Pispers.

© BR
Bildrechte: BR/Barbara Ecke

Zusammen mit Frank-Markus Barwasser ist er wohl Unterfrankens bekanntester Kabarettist: Urban Priol. Heute feiert er seinen 60. Geburtstag.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!