BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Junge SUV-Fahrerin hängt Polizei mit Tempo 200 ab | BR24

© picture alliance/chromorange/Norbert J. Sülzner

Landstraße in der Dämmerung (Symbolbild)

68
Per Mail sharen
Teilen

    Junge SUV-Fahrerin hängt Polizei mit Tempo 200 ab

    Zu schnell für die Polizei: Auf der Bundesstraße 2 bei Kaisheim wollten Beamten am frühen Samstagmorgen einen SUV stoppen. Der Wagen war aber so schnell unterwegs, dass die Polizei ihn trotz 200 Stundenkilometern zunächst nicht einholen konnte.

    68
    Per Mail sharen
    Teilen

    Einer Streifenbesatzung der Donauwörther Polizei fiel am Samstagmorgen (30.11.) auf der B2 bei Buchdorf (Landkreis Donau-Ries) ein SUV auf, der viel zu schnell unterwegs war. Die Beamten nahmen die Verfolgung auf. Doch obwohl sie zeitweise über 200 Kilometer pro Stunde fuhren, konnten sie den Wagen zunächst nicht einholen.

    Geldbuße und Fahrverbot für junge SUV-Raserin

    Erst am Anschluss zur B25, dem "Berger Kreuz" konnten die Polizisten das Auto stoppen. Am Steuer saß eine 27 Jahre alte Frau. Die Fahrerin muss jetzt mit einer "hohen Geldbuße" rechnen, heißt es im Polizeibericht. Außerdem erwarte sie ein "mehrmonatiges Fahrverbot".