Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Schwandorf: Jugendlicher prügelt 71-Jährigen krankenhausreif | BR24

© picture alliance / Armin Weigel

Ein Polizeiauto vor dem Polizeipräsidium Oberpfalz in Regensburg

7
Per Mail sharen
Teilen

    Schwandorf: Jugendlicher prügelt 71-Jährigen krankenhausreif

    In Schwandorf musste nach einem Streit zwischen einem Radfahrer und einem Fußgänger ein Mann ins Krankenhaus. Die Kriminalpolizei Amberg ermittelt jetzt wegen gefährlicher Körperverletzung. Vorher stand ein versuchtes Tötungsdelikt im Raum.

    7
    Per Mail sharen
    Teilen

    Am Samstagabend gerieten ein Jugendlicher und ein Rentner in Schwandorf in Streit. In dessen Verlauf wurde der 71 Jahre alte Mann schwer verletzt. Die Kripo ermittelt jetzt wegen gefährlicher Körperverletzung. Zuvor war von einem versuchten Tötungsdelikt die Rede. Dies liege aber nach derzeitigem Ermittlungsstand aufgrund Zeugenvernehmungen nicht mehr vor, so ein Sprecher des Polizeipräsidiums Oberpfalz in Regensburg.

    Die Staatsanwaltschaft stelle außerdem keinen Antrag mehr auf Untersuchungshaft. Der Beschuldigte wurde nach Ende der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

    Jugendlicher prügelt auf Mann ein

    Wie die Polizei am Sonntag zuvor mitteilte war der 71-Jährige im Stadtgebiet unterwegs, als sich ihm gegen 21 Uhr der jugendliche Radfahrer - laut Polizei im Alter zwischen 14 und 18 Jahren - näherte. Die zwei Männer gerieten in Streit. Der Jugendliche stieg laut Polizei von seinem Rad und schlug den 71-jährigen Mann nieder. Anschließend soll er mit dem Fuß auf den am Boden liegenden Mann ein und schlug auch noch gegen dessen Kopf.

    Der 71-Jährige wurde dabei schwer verletzt und musste mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der Täter konnte im Rahmen der Fahndung festgenommen werden.