Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Jugendlicher rammt 17-Jährigem Messer in den Bauch | BR24

© picture alliance

Symbolbild Blaulicht

13
Per Mail sharen
Teilen

    Jugendlicher rammt 17-Jährigem Messer in den Bauch

    Schreckliche Tat im Münchner Vorort Planegg: Dort hat ein 15-Jähriger bei einem Streit an einem S-Bahnhof einem anderen Jugendlichen ein Taschenmesser in den Bauch gerammt. Das Opfer kam ins Krankenhaus. Die Polizei nahm den mutmaßlichen Täter fest.

    13
    Per Mail sharen
    Teilen

    Ein 15-Jähriger hat bei einem Streit an einem S-Bahnhof im Landkreis München seinem Kontrahenten ein Taschenmesser in den Bauch gerammt. Wie die Polizei mitteilte, wurde das 17 Jahre alte Opfer mit einer tiefen Stichwunde im Bauchbereich ins Krankenhaus gebracht.

    Haftbefehl wegen versuchter Tötung

    Warum die beiden Jugendlichen am Montagabend in dem Münchner Vorort Planegg in Streit gerieten und wieso der 15-Jährige plötzlich das Messer zückte, war zunächst unklar. Der Täter fuhr nach der Attacke mit der S-Bahn davon, wurde aber bereits eine Station später von der Polizei festgenommen. Die Münchner Mordkommission ermittelt gegen den 15-jährigen Deutschen, die Staatsanwaltschaft hat einen Haftbefehl wegen versuchter Tötung erlassen. Auch das 17-jährige Opfer ist Deutscher.