BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Jugendlicher in Miltenberg verletzt Polizisten bei Kontrolle | BR24

© picture-alliance/dpa

Bei einer Polizeikontrolle in Miltenberg hat ein 17-Jähriger einen Polizisten an den Beinen und Armen verletzt.

Per Mail sharen

    Jugendlicher in Miltenberg verletzt Polizisten bei Kontrolle

    In Miltenberg wollte die Polizei eine Gruppe von Menschen kontrollieren. Ein 17-Jähriger hat sofort die Flucht ergriffen, als er den Streifenwagen gesehen hat. Bei seiner Festnahme war er aggressiv und verletzte einen Beamten.

    Per Mail sharen

    Der junge Mann wollte offenbar nicht, dass die Polizisten ein verdächtiges Plastiktütchen bei ihm finden. Was darin war, ist der Polizei nicht bekannt – er hat es nämlich spontan in den Main geworfen.

    17-Jähriger flüchtet vor Polizeikontrolle in Miltenberg

    Die Gruppe von Menschen war der Polizei am Abend in der Mainstraße in Miltenberg aufgefallen. Die Beamten wollten die Gruppe kontrollieren – ein 17-Jähriger ergriff aber sofort die Flucht und rannte Richtung Mainufer.

    Polizist leicht an Armen und Beinen verletzt

    Ein Polizist konnte ihn einholen und festhalten. Der Jugendliche sich aber wieder los und fügte dem Beamten Schürfwunden an Armen und Beinen zu. Der Polizist konnte seinen Dienst trotzdem weiter ausüben.

    Festnahme nur durch Zwang möglich

    Der junge Mann war weiterhin aggressiv und warf schließlich ein Plastiktütchen in den Main. Nur durch Zwang konnte die Polizei den 17-Jährigen festnehmen. Kurze Zeit später wurde er aber wieder freigelassen. Er muss sich wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte verantworten.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!